Fedderwardersiel Feinschmecker waren am vergangenen Wochenende eingeladen, sich von frisch zubereiteten Köstlichkeiten aus der Region verwöhnen zu lassen. Beim Kulinarischen Herbst am Hafenbecken in Fedderwardersiel zeigte sich das Wetter zweigeteilt. Während am Sonnabend die Sonne vom blauen Himmel lachte, regnete es am zweiten Tag zum Auftakt der Veranstaltung. Allerdings nicht in die Töpfe von Meisterkoch Murat Kirhan, der den Besuchern an beiden Tagen leckere Gaumenfreuden servierte.

Über seinen überdachten Tresen gingen ein mediterraner Matjessalat mit Schafskäse, Kürbissuppe mit Ingwer und Flusskrebsschwänzen. Zum Dorschfilet reichte der Spitzenkoch gebratene Pimentos. Die Lammkoteletts aus der Region, eingelegt in Waldbeerjus, servierte der Koch mit einer Riesengarnele und geschmorten Cherrytomaten. Auch das Rotbarschfilet im Speckmantel auf Algensalat und Mangosauce ließen sich die Besucher auf der Zunge zergehen.

An beiden Tagen drängelten sich die Gäste vom Kulinarischen Herbst um die Kochtöpfe, um vom Profikoch ein paar Tipps und Kniffe mit nach Hause zu nehmen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

„Stellen sie ruhig Fragen, ich beantwortete sie gerne“, rief Murat Kirhan in die Menge, die dicht gedrängt seine Kochshow verfolgte und gerne und ausgiebig probierte. „Datteln mit Fisch, das ist mal ganz was anderes“, sagte eine gut gelaunte Damenrunde, „aber es schmeckt lecker“.

Am Ende des Kulinarischen Herbstes waren alle Portionen vergeben und die Organisatoren der Butjadinger Touristikgesellschaft hörten durchweg begeisterte Stimmen.

Neben dem Kochzelt luden auch weitere Stände im Kutterhafen zum kulinarischen Vergnügen und zum Verweilen ein. Neben geräuchertem Fisch, gebratenem Hering und Brezeln gab es auch frischen Kuchen und und süße Leckereien.

Für Musik sorgte die Gruppe Tüdelüüten, das Blancke Trio und am Sonntag spielten auf der Bühne am Kutterhafen die Ruhwarder Saitenhiebe und die Eckwarder Lokschuppen-Combo.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.