Jaderberg Der Schützenverein Jaderberg kann nach einem spannenden Königsschießen auch in diesem Jahr wieder ein komplettes Königshaus präsentieren. In den vergangenen Wochen wurde an den regulären Schießabenden das Königsschießen abgewickelt – die NWZ  berichtete.

Die feierliche Königsproklamation fand jetzt im Saal des Schützenhofes nach dem gemeinsamen Essen statt. Präsident Andreas Timann verabschiedete mit Worten des Dankes das bisherige Königshaus.

Gemeinsam mit dem Sportleiter Horst Bartels, Jugendsportleiter Felix Meyer sowie Hauptmann Gerold Frerichs nahm dann der 2. Vorsitzende Ralf Rütemann die Proklamation des neuen Königshauses und Überreichung der Königsketten und Orden vor. Zum neuen Königspaar wurden der Präsident Andreas Timann und seine Ehefrau Agnes gekürt. Sie werden von ihren Adjutanten Olaf Müller und Andreas Lübke sowie den Hofdamen Katharina Solf und Ines Müller begleitet. In der Schülerabteilung wurde Jerome Koberski neuer Schützenkönig. Und in der Jugendabteilung schoss Lukas Meyer in dieser Klasse das beste Ergebnis und wurde somit neuer Jugendschützenkönig, ihm zur Seite stehen Tobias Rütemann als 1. Ritter und Wiebke Rütemann als 2. Hofdame.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Im Schützenkreis Varel wurde Wiebke Rütemann beim Kreiskönigsschießen ebenfalls 2. Hofdame. Auch wurde in der Bogenabteilung um die Königswürde geschossen.

Hier wurde Mattes Wagner neuer Bogenschützenkönig, und Theis Martens und Paul Schumacher stehen ihm als 1. und 2. Ritter zur Seite. Mit einem dreifachen „Gut Schuss“ wurde das neue Königshaus begrüßt und dann in gemütlicher Runde gefeiert.

Am Nachmittag begann bereits die Veranstaltung in der Schießhalle mit einer gemütlichen Kaffeetafel und dem traditionellen Pokalschießen, so unter anderem auch um den Ex-Majestätenpokal und Schaustellerpokal.

Der Schützenverein Jaderberg e.V. hat den Termin für sein Schützenfest, das bisher traditionsgemäß Pfingsten vier Tage gefeiert wurde, in diesem Jahr erstmalig um eine Woche auf den 14. (Himmelfahrt), 16. und 17. Mai vorverlegt – die NWZ  berichtete. Für das Schützenfest hat der Schützenverein, der auf viele Besucher hofft, wieder ein abwechslungsreiches Programm vorbereitet.

Und schon zum Festauftakt, am Donnerstag, 14. Mai, kann auf dem Schützenplatz zünftig gefeiert werden, dann startet ab 10 Uhr im Festzelt die große Himmelfahrtsparty.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.