FEDDERWARDERSIEL Eine Sonderschicht musste der Osterhase diesmal beim alljährlichen Hafenfest in Fedderwardersiel einlegen. Insgesamt 700 Eier hatten Mitglieder des Fedderwardersieler Bürgervereins am Ostersonntag auf dem Deich versteckt. Dutzende Kinder freuten sich über das Angebot und suchten im Sonnenschein vor malerischer Kulisse eifrig die bunten Eier.

Pilger aus Burhave

Am Ostersonntag war das Hafenfest Ziel vieler Einheimischer und Touristen. Angesichts des schönen Wetters steuerten viele Besucher den Auftakt der Jahrmarkt-Saison in der Wesermarsch bei ihrem Osterspaziergang an. Der Deich von Burhave bis Fedderwardersiel war zeitweise voll mit Menschen, die zum Hafen pilgerten.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Newsletter "Wesermarsch kompakt" der Nordwest Mediengruppe erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Der Sonnabend war hingegen nicht so gut besucht, wie Georg Cornelius berichtet. Der eisige Wind im Hafen habe viele Besucher abgeschreckt. Der Burhaver Schausteller Georg Cornelius ist zusammen mit dem Bürgerverein Fedderwardersiel Veranstalter des Hafenfestes.

Doch es habe in 22 Jahren Hafenfest auch schon viel schlechteres Wetter mit Schnee und Hagel gegeben, erinnert sich der Schausteller. So gesehen hätten die Schausteller noch Glück gehabt.

Auch der Fisch lockt

Für die Schausteller ist das Hafenfest auch immer der Auftakt für die Marktsaison. Mehrere Buden und Stände luden zum Bummeln und Verweilen im Kutterhafen ein. Neben Getränken, Pizza, Crêpes, Bratwurst und gebrannten Mandeln gab es auch frisch gebratenen Fisch beim Hafenfest.

Für die Kinder hatten die Veranstalter auch ein Karussell aufgebaut. Für Freunde des Maritimen öffnete wieder der Schuppen mit dem historischen Rettungsboot „Wilhelmine Wiese“.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.