Die Kantorei Blexen hat in der St.-Hippolyt-Kirche ein Passionskonzert gestaltet. Der Chor bot mit Werken von Heinrich Schütz, Johann Sebastian Bach und Georg Friedrich Händel eine beeindruckende Vorstellung. Besonders ergriffen war das Publikum bei der Vertonung der Sieben Worte Jesu am Kreuz von Ulrich Grunmach. Dabei überzeugte Kantor Johannes Kirchberg nicht nur mit seinem klaren Dirigat, sondern auch mit seiner Tenorstimme. An der Orgel war Wolfgang Schneider aus Leinefelde zu hören. Er verstand es mit seinen Improvisationen und mit Werken von Friedrich Wilhelm Zachow und Johannes Brahms, die klanglichen Möglichkeiten der Orgel geschickt auszunutzen. Dankbarer Applaus rundete das Konzert ab.

Die Kantorei will nach den Osterferien ein Bach-Kantaten-Programm erarbeiten. Neue Sängerinnen und Sänger haben am Mittwoch, 11. April, die Möglichkeit, in die Probenarbeit mit einzusteigen. Das Konzert ist für den 3. November geplant.

Freude bei der Nordenhamer Kinder- und Jugendfarm: Die Leiterin der Einrichtung, Martina Berends, und Schatzmeister Francis Hope nahmen in der Buchhandlung von Bestenbostel einen Spendenscheck in Höhe von 1400 Euro entgegen. Seit Anfang 2016 gibt die Buchhandlung Einkaufstüten nur noch gegen eine Spende ab und unterstützt mit diesem Geld verschiedene Projekte und Einrichtungen. „Es ist erstaunlich, wir geben nur noch Bruchteile der früheren Menge an Tüten aus“, sagt Anne von Bestenbostel, Inhaberin der Buchhandlung. Die Kunden hätten sich schnell daran gewöhnt, nun ein bisschen Kleingeld herzugeben. Die Angabe „mindestens zehn Cent, nach oben sind keine Grenzen gesetzt“ führe zu deutlich höheren Spenden, als wenn die Leute einfach eine Tüte kaufen müssten.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

2016 hatte die Buchhandlung das Projekt „Meere ohne Plastik“ des Naturschutzbundes mit 860 Euro unterstützt. Für das Jahr 2017 war dann die Nordenhamer Kinder- und Jugendfarm als Spendenempfängerin ausgesucht worden. Mit dem nun erhaltenen Geld sollen Sturmschäden beseitigt und Zäune ausgebessert werden. Zudem braucht der Stall einen neuen Anstrich. In diesem Jahr sind die Einnahmen aus der Tragetaschen-Aktion für den Weihnachtspäckchenkonvoi nach Osteuropa, der von den Serviceclubs Round Table und Ladies’ Circle.

Unter dem Motto „Just for fun“ laden die Badmintonspieler des Kneipp-Vereins Nordenham federballbegeisterte Sportler zum Kennenlernen dieser Sportart ein. Die Übungsstunden unter der Leitung von Siegfried Gaida finden mittwochs von 20 bis 22 Uhr in der Sporthalle Süd statt. Die Teilnehmer sollten Turnschuhe mit nichtfärbenden Sohlen mitbringen. Bälle und Badmintonschläger stehen zur Verfügung. Für weitere Informationen ist Siegfried Gaida unter Telefon   04731/5457 (ab 18 Uhr) zu erreichen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.