GROSSENSIEL grossensiel/wmz Bereits zum zweiten Mal war jetzt eine Jugendgruppe aus Swinemünde bei der Nordenhamer Sportboothafen-Gemeinschaft zu Gast. Die Kinder und ihre Begleiter bezogen Quartier im Hafenhaus. Feldbetten hatte die Freiwillige Feuerwehr Blexen bereitgestellt.

Ein gemeinsames Segeln stand mit auf dem Besuchsprogramm. Da es sehr windig war, blieben die Jollen an Land und es ging mit den großen Booten raus auf die Weser. Hart am Wind, mit ordentlich Schräglage, waren die Jugendlichen begeistert. Bei einem Ausflug mit der „Weserspiel“ zeigte Kapitän Enno Wulf den Gästen Nordenham und Bremerhaven von der Wasserseite.

Die Beköstigung erfolgte im Hafenhaus. Mittags wurde gemeinsam Spaghetti gekocht. Am Abend versorgten Jugendwart Bastian Decker und Dirk Tatje die Gäste mit Gegrilltem. Dank der Unterstützung vieler freiwilliger Helfer war es ein gelungenes Wochenende. Nach einem gemeinsamen Frühstück verabschiedete Stefan Schreiber, Vorsitzender der Sportboothafen-Gemeinschaft, die polnischen Segler. Für das nächste Jahr ist ein Gegenbesuch über Pfingsten vereinbart worden. Da wird dann die Nordenhamer Segeljugend, wie bereits 2006 geschehen, ihre Freunde in Swinemünde besuchen. Die polnischen Gäste waren 2005 erstmals einer Einladung der Hafengemeinschaft zur Sail gefolgt.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.