ATENS Die Sportschützen wollen sich wieder an der Norwo beteiligen. Sie planen eine Schießsportwoche.

Von Torsten Lange ATENS - Mit der Verdienstmedaille des Schützenbundes Wesermarsch sind jetzt Ina Dindas und Hartmut Riesebieter von den Sportschützen Nordenham ausgezeichnet worden. Der Vereinsvorsitzende Rolf Hecken verlas das Glückwunschschreiben von Reinhard Krause, dem Präsidenten des Schützenbundes Wesermarsch, und heftete Hartmut Riesebieter das Abzeichen an. Ina Dindas konnte an der Jahreshauptversammlung am Freitag nicht teilnehmen und wurde in Abwesenheit geehrt.

Die beiden Geehrten haben sich für den Schießsport verdient gemacht und mit Erfolg an den Deutschen Meisterschaften im Ältestenschießen 2005 teilgenommen. Mit in der Mannschaft trat auch Günter Tönjes an, der bereits zahlreiche Ehrungen und Auszeichnungen empfangen hat und nun mit einem Präsent und den Glückwünschen von Reinhard Krause bedacht wurde.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Mit Pokalen geehrt wurden Bärbel Diekmann, Kurt Wittig, Christel Tiemann, Peter Tiemann, Ingrid Rudolph, Sabine Tönjes-Wetjen und Birgitt Wetjen für 25-jährige Vereinszugehörigkeit. Einen Zinnteller erhielt Ilse Ottens bedacht, die bereits seit 1966 den Nordenhamer Sportschützen angehört.

Rolf Hecken berichtete in der Versammlung von den Aktivitäten und Ereignissen des vergangenen Jahres. Erstmals hatten sich die Sportschützen von der Nordenhamer Woche mit ihrem Schießen für Jedermann abgekoppelt und sich den Großensieler Hafentagen angeschlossen. An beiden Tagen konnten die Schützen alle Losscheiben verkaufen. Die Beteiligung beim Schießen auf die Königsscheibe war leicht rückläufig, positiv hingegen die Resonanz des Mannschaftswettbewerbes.

In diesem Jahr reihen sich die Sportschützen wieder in die Nordenhamer Woche ein. Sie werden am 8. und 9. Juli ihre Scheiben verkaufen und laden ab dem 10. Juli zur Schießsportwoche auf den Schießstand in Atens ein.

Neben zahlreichen geselligen Veranstaltungen, die gut besucht waren, fanden im vergangenen Jahr auch größere sportliche Veranstaltungen im Schützenhaus in Atens statt. So wurden dort die Kreismeisterschaften im Luftgewehr- und Pistolenschießen ausgetragen Vorsitzender Rolf Hecken wünscht sich allerdings mehr Beteiligung am Übungsbetrieb während der Schießabende. Beleben möchte er auch das Monatspokalschießen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.