Auf eine 25-jährige Tätigkeit bei der Firma Onno Böseler in Schweierzoll konnte jetzt

  zurückblicken. Der Zentralheizungs- und Lüftungsbauer hatte auch seine Ausbildung in dem Handwerksunternehmen absolviert.

Dierk Müller, der mit seiner Familie seit kurzem in Schwei wohnt, ist vorwiegend im Bereich Heizkesselerneuerungen und Heizungsrenovierung tätig. Aber auch bei der Installation von hochwertigen Bädern ist er mit seiner langjährigen Erfahrung ein geschätzter Mitarbeiter.

Die Glückwünsche, Dankesworte und ein Präsent zum Jubiläum gab es vom Firmeninhaber und Seniorchef

Onno Böseler
sowie von
Falko Böseler
, dem Juniorchef des mittelständischen Unternehmens.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Wieder einmal gab es Grund zur Freude im Kinderhospiz Löwenherz in Syke:

, Personalvorstand der PreussenElektra GmbH und
Wilfried Müchler
, Betriebsratsvorsitzender des Kernkraftwerkes Unterweser in Kleinensiel, überreichten als Vertreter des Eon-Konzerns eine Spende in Höhe von 10 000 Euro € aus dem Hilfsfonds Rest Cent.

Der wurde im Jahr 2003 gemeinsam vom damaligen Gesamtbetriebsrat der Eon- Energie AG und dem Unternehmen ins Leben gerufen. Seitdem verzichtet ein Großteil der Eon-Mitarbeiter in Deutschland am Monatsende auf die Auszahlung ihrer Netto-Cent-Beträge – freiwillig und für einen guten Zweck. Das Unternehmen verdoppelt dann jede Spende aus dem Hilfsfonds.

Bereits mehrfach konnte dadurch das Kinderhospiz Löwenherz eine Unterstützung aus dem Hilfsfonds Rest Cent erfahren. „Das Prinzip ist einfach: Wenn sehr viele Menschen einen kleinen Beitrag leisten, kann Großes dabei herauskommen. Genauso funktioniert unsere Rest Cent-Aktion“, so Wilfried Müchler.

Der wirkliche Dank gilt aber denjenigen, die Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen mit tödlich verlaufenden Krankheiten beistehen und bis zum Lebensende begleiten.

, stellvertretende Vorsitzende des Verein Kinderhospiz Löwenherz, nahm die Spende dankend entgegen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.