Insgesamt acht Freiwillige Müller sind jetzt zum Frühjahrsputz in die Seefelder Mühle eingerückt. Sechs Stunden lang räumten sie auf, fegten, saugten und wischten, damit das Denkmal für die kommenden Veranstaltungen vorbereitet ist – besonders für die 30-Jahr-Feier des Mühlenvereins am nächsten Sonntag, 5. März. Am Sonnabend, 11. März, werden die Freiwilligen Müller ein weiteres Mal kommen, um die Funktionen zu kontrollieren und kleinere Reparaturen zu erledigen. Unser Bild zeigt (von links) Hans-Georg Basshusen, Detlef Rebentisch, Fulko Thaden, Gerd Riemer, Bettina Spengler-Koss, Hajo Becker, Gerhart Krutschinna und Gerd Coldewey. BILD:

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.