Elsfleth Nach 15-jährigem Einsatz für den Förderverein Schwimmbad Elsfleth trat der 1. Vorsitzende Uwe Oden von seinem Amt zurück. Auf der Jahreshauptversammlung in der Schützenhalle wählten die Mitglieder einstimmig Lisa Marie Hagen zur neuen Hauptvorsitzenden.

Das Amt der 2. Vorsitzenden ging an Grit Gärtig, als Schatzmeisterin wurde Marita Damm wiedergewählt. Uwe Oden wird künftig als Schriftführer zur Verfügung stehen, zum erweiterten Vorstand zählen Birgit Hinz, Heide Gebhardt, Yvonne Horn und Björn Städtler. Rechnungsprüfer sind Gudrun Göhr-Weber und Elke Schumacher. Alle Wahlen erfolgten einstimmig.

In seinem ausführlichen Bericht für das Jahr 2017 ging Uwe Oden auf zahlreiche Veranstaltungen zugunsten des Elsflether Hallenbades ein. Öffentliche Veranstaltungen in der Stadt nutzte der Verein, um mit einem Stand und selbst hergestellten Werbebannern neue Mitglieder zu werben. Dabei galt die besondere Aufmerksamkeit jungen Eltern mit Kindern, die am Stand Freikarten für das Hallenbad gewinnen konnten.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Als „Super-Veranstaltung“ bezeichnete Oden die Teilnahme an der Messe des Elsflether Gewerbe- und Handelsvereins vor einem Jahr. Dort hatte Mitglied Martin Gregor-Ax auf seinem Standrad 300 Kilometer erradelt und konnte so eine große Summe für die Vereinskasse einnehmen.

Mit dem Bollerwagen und einer bunten Schar „badewilliger“ Damen im Vintage-Badekostüm sorgte der Verein für Aufsehen beim Krammarktumzug – die Spendenbox natürlich mit dabei.

Odens Dank galt allen Sponsoren, die im vergangenen Jahr die Aktivitäten des Fördervereins mit Sach- und Geldspenden unterstützt hatten.

Uwe Oden: „Ich möchte noch betonen, dass bei allen Anschaffungen des Fördervereins für das Bad auch die Folgekosten übernommen werden und nicht dem Stadtsäckel zur Last fallen.“ Weiter erläuterte Oden die geplanten Fördervorhaben des „Geldausgebe-Vereins“, unter anderem die Anschubfinanzierung für barrierefreie Sanitärräume, die Unterstützung der Betriebskosten, der Beteiligung bei Anschaffung von technischem Gerät, der Förderung der Aktion „Mutter- und Kind-Schwimmen“, Seniorenschwimmen und Aquafitness.

Für Kinder, deren Eltern Hartz IV beziehen, stehen Freikarten zur Verfügung. Derzeit zählt der Förderverein 221 Mitglieder.


Mehr Infos unter   www.foerderverein-schwimmbad-elsfleth.de 
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.