Die Arbeitsgemeinschaft 60Plus der SPD im Landkreis Wesermarsch hat einen neuen Vorstand gewählt. Die Arbeitsgemeinschaft hat sich unter anderem die Themen soziale Gerechtigkeit, Altersarmut und Frieden auf die Fahne geschrieben und will zudem in der Familien- und Seniorinnenpolitik ein Wörtchen mitreden.

Der langjährige Vorsitzende Heinz Meinschien wurde im Amt bestätigt. Zu seinen Stellvertretern wurden Renate Sievering und Rolf Balgar gewählt. Komplettiert wird der neue Vorstand durch Walter Sievering, Ursula Schinski, Jan-Peter Nakaten, Frank Göllner, Karin Baxmann und Ingrid Balgar.

„Ich freue mich sehr über das erneute Vertrauen unserer Mitglieder. Die Arbeitsgemeinschaft 60Plus wird auch in Zukunft durch öffentliche Aktionen auf eine Verbesserung der Lebensumstände für die ältere Generation hinwirken“, sagte der Vorsitzende Heinz Meinschien nach seiner Wiederwahl.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Mit der neuen Zusammensetzung des Vorstands ist Meinschien zufrieden: „Unser neuer Vorstand besteht aus Leuten, die zuverlässig gute Arbeit leisten, was unseren Aktionen auch in Zukunft Erfolg garantieren wird.“

Ein Volltreffer war die Idee des 1. Vorsitzenden des Braker HSV-Fanclubs „Dolle Raute”, Maik Böning, die Weihnachtsfeier, bei der auch das zehnjährige Bestehen des Clubs begangen wurde, im Golzwarder Schützenhaus zu veranstalten. In Golzwarden hatte vor einem Jahrzehnt auch die Gründungsversammlung des Fan-Clubs stattgefunden.

Nach seiner Begrüßung im voll besetzten und blau-weiß-schwarz geschmückten Vereinsheim des Schützenvereins zeigte Michael Stickan zahlreiche Fotos aus dem HSV-Trainer-und Fanclubleben. Er stützte sich dabei auch auf die zehnbändige Clubchronik, die Pressewart Herold Blohm verfasst hat.

Dem ersten Vorstand der am 8. Dezember 2004 aus der Taufe gehobenen „Dollen Raute“ gehörten Michael Stickan,Wolfgang Wiechmann, Sven Beyer, Uwe Pieritz, Tom Oberegger, Harte Stickan und Thorsten Barghorn an. Heute besteht der Club aus 50 Mitgliedern, und die haben seit der Gründung eine Menge erlebt und auch schon so manchen Vertreter des HSV in Brake zu Besuch gehabt, darunter Trainer und Spieler.

Bei der Weihnachts- und Geburtstagsfeier sahen sich die Fans die Liveübertragung eines Auswärtsspiels ihrer Lieblingsmannschaft an. Auf dem Programm standen zudem ein Königs- und ein Vergleichsschießen. Fan-Ticket-Manager Dirk Schwarting war am treffsichersten und gewann einen Wanderpokal. Das Jedermann-Schießen auf eine Weihnachtsmannscheibe gewann Wolfgang Wiechmann.

Mit einem Labskausessen in gemütlicher Runde und viel Fachsimpelei über die schönste Nebensache der Welt klang für die Braker HSV-Fans die gelungene Feier in Golzwarden aus.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.