Schwei Zu 24 Einsätzen rückten die Schweier Brandretter in 2012 aus. Es waren 4 Brandeinsätze, 12 Hilfeleistungen, 4 Übungseinsätze und 2 Funkgruppeneinsätze. Sturmeinsätze, Tierrettungen und Verkehrsunfälle prägten das Geschehen bei der Freiwilligen Feuerwehr und sorgten dafür, dass keine Langeweile aufkam und das Gelernte in die Praxis umgesetzt werden konnte.

„Die praktische Ausbildung an den Fahrzeugen und Geräten war wieder unsere wichtigste Aufgabe“, erklärte Ortsbrandmeister Jürgen Hahn, der auf ein zusätzliches Fahrsicherheitstraining hinwies.

Hahn berichtete auch von dem mit erheblichen Mängeln versehenen Mannschaftstransportwagen, der zwar repariert werden konnte, aber für dessen Neuanschaffung sich Hahn nun einsetzt.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Neun Kameraden besuchten Lehrgänge auf Gemeinde-, Kreis- und Landeebene, um sich weiterzubilden. Rund 500 Stunden zusätzlich leisteten die Kameraden bei all den Aktivitäten und kamen so auf insgesamt 3974 Stunden. Zur Zeit leisten 35 aktive Kameraden ihren Dienst ab, in der Altersabteilung sind 12 Kameraden registriert. Für die meisten Dienste wurden auf der Jahreshauptversammlung im Schweier Feuerwehrhaus Jann Otto Harmkens (41 Dienste), Philipp Runge und Dirk Fasting (beide 38 Dienste) und Lars Runge (36 Dienste) vom stellvertretenden Ortsbrandmeister Kim Klinkenberg ausgezeichnet.

Zusätzlich erhielt Jann Otto Harmkens aus den Händen von Jürgen Hahn eine Anerkennung für die geleisteten Dienste bei der Jugendfeuerwehr. Zuvor war Harmkens zum Ersten Hauptfeuerwehrmann befördert worden und auch dafür gab es eine Urkunde. Ein kleines Präsent erhielt auch Mathias Schlüter, der sich um die Beschriftung des neuen Geräteanhängers verdient gemacht hatte.

Befördert wurden auch Dirk Fasting zum Hauptfeuerwehrmann und Matthias Bruns zum Löschmeister. Für seine 25-jährige Mitgliedschaft in der Schweier Wehr wurde Ibeling van Lessen mit einer Urkunde und einem Präsentkorb geehrt.

Seit 45 Jahren ist Anton Günter Mitwollen in der Freiwilligen Feuerwehr und wurde jetzt mit einer Urkunde geehrt.

In die Altersabteilung verabschiedet wurde Horst Meier. Seinen ersten öffentlichen Auftritt bei den Brandrettern hatte der neue Gemeindebrandmeister Jörg Wiggers, der den Kameraden schon bestens von diversen Einsätzen bekannt war, die er mit seiner Kamera dokumentierte.

Der Blaulichtblog für den Nordwesten

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.