Nordenham In der Nacht zum Montag ist eine Moschee in der Walther-Rathenau-Straße in Nordenham attackiert worden. Die unbekannten Täter besprühten sie mit dem Schriftzug „Moschee nein danke!“. Dazu benutzten die Täter schwarze Farbe, wie die Polizei am Montag mitteilte.

Zusätzlich wurden diverse Lebensmittel aus Schweinefleisch vor die Moschee geworfen und die Wände sowie Fenster mit einer roten Substanz beschmiert. Ob es sich dabei um Blut oder Farbe handelt, ist noch unklar. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei unter Telefon 04731/99810 zu melden.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.