Fremdenfeindlichkeit In Nordenham
Moschee mit Farbe und Schweinefleisch attackiert

Die Täter beschmierten die Moschee mit einem islamophoben Schriftzug. Außerdem warfen sie diverse Schweinefleischprodukte vor das Gotteshaus. Die Polizei bittet um Hinweise.

Bild: dpa
Bild: dpa
Keine Freiartikel mehr in diesem Monat.

Bereits NWZ-Abonnent?

Jetzt anmelden

Noch nicht registriert?

Als Abonnent der Nordwest-Zeitung und des NWZ-ePapers haben Sie den vollen Zugriff nach einmaliger Freischaltung bereits inklusive!

Zugang freischalten

Noch nicht registriert?

Als Abonnent der Nordwest-Zeitung und des NWZ-ePapers haben Sie den vollen Zugriff nach einmaliger Freischaltung bereits inklusive!

Zugang freischalten

Nordenham In der Nacht zum Montag ist eine Moschee in der Walther-Rathenau-Straße in Nordenham attackiert worden. Die unbekannten Täter besprühten sie mit dem Schriftzug „Moschee nein danke!“. Dazu benutzten die Täter schwarze Farbe, wie die Polizei am Montag mitteilte.

Zusätzlich wurden diverse Lebensmittel aus Schweinefleisch vor die Moschee geworfen und die Wände sowie Fenster mit einer roten Substanz beschmiert. Ob es sich dabei um Blut oder Farbe handelt, ist noch unklar. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei unter Telefon 04731/99810 zu melden.

Das könnte Sie auch interessieren