Nordenham „Nordenham kann stolz auf seine Feuerwehren sein, denn sie geben den Bürgern ein großes Stück Sicherheit“, zollte Bürgermeister Carsten Seyfarth den Brandschützern der Ortswehr Nordenham seine Anerkennung. Die haben sie sich auch redlich verdient, denn im vergangenen Jahr leisteten sie insgesamt 24 068 Stunden für das Wohl der Allgemeinheit. Diese Zahl gab Ortsbrandmeister Jan-Dirk Balz am Freitag bei der Jahreshauptversammlung in der Feuerwehrwache an der Strehlener Straße bekannt.

119 Mitglieder

Die Ortswehr besteht derzeit aus 119 Mitgliedern, wovon 54 (davon 6 Frauen) der Einsatzabteilung, 24 (6 Mädchen) der Jugendfeuerwehr, 33 (6) der Kinderfeuerwehr und 8 Feuerwehrleute der Ehrenabteilung angehören. Von den Gesamtdienststunden entfielen 20 317 auf die Einsatzabteilung. Davon wurden 2813 Stunden bei Einsätzen, 5781 Stunden bei der Aus- und Fortbildung sowie 376 Stunden bei Sicherheitswachen geleistet.

Nach Angaben von Jan-Dirk Balz verzeichnete die Ortswehr Nordenham in 2019 insgesamt 175 Alarmierungen. Dabei rückte sie zu 26 Bränden (davon zwei Groß- und fünf Mittelbrände) und zu 79 Hilfeleistungen aus. Hinzu kamen 70 Fehlalarme durch Brand- oder Rauchmelder. Von der Alarmierung bis zum Eintreffen des ersten Fahrzeuges am Einsatzort vergingen durchschnittlich 6,28 Minuten. Dieser schlechteste Wert seit Jahren sei durch die achtmonatige Sperrung der Brücke über die Martin-Pauls-Straße in Friedrich-August-Hütte verursacht worden, erläuterte der Ortsbrandmeister.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Immer mehr würden die technischen Hilfeleistungen zum Schwerpunkt der Einsätze. Die Ortswehr wurde zu 37 Türöffnungen und 7 Personensuchen gerufen. Auch die Drehleiter werde regelmäßig zur Unterstützung des Rettungsdienstes angefordert, um Patienten aus oberen Stockwerken „schonend zu bergen“, berichtete Jan-Dirk Balz.

Als besonders erfreuliche Ereignisse des vergangenen Jahres nannte der Ortsbrandmeister die Erneuerung des Schlauchbootes und des nur noch als Transportfahrzeug dienenden, ebenfalls 40 Jahre alten Löschfahrzeuges, das durch ein neues, sehr gut ausgerüstetes Katastrophenschutzfahrzeug ersetzt wurde, sowie das erstmalig in der Feuerwehrwache veranstaltete Kicker-Turnier für die Nordenhamer Hilfsorganisationen mit über 300 Besuchern.

Sehr gut aufgestellt

Dass die Ortswehr Nordenham sehr gut aufgestellt ist, machten in ihren Berichten auch die Fachwarte Marc von Münster (Gerätewart), Julian Harbers (Atemschutzwart), Sebastian Stern (Sicherheitsbeauftragter), Simon Wittkowsky (Funkwesen), Florian Böning (Jugendfeuerwehr), Jaqueline Werremeyer (Kinderfeuerwehr/Vergnügungsausschuss) und Christian Stahl (Gefahrgutgruppe) deutlich.

„Ihr macht einen tollen Job“, lobte Carsten Seyfarth und wies dabei auch auf die steigende Belastung durch das sich aufgrund der technischen Neuerungen ständig erweiternde Aufgabenfeld hin. Als vorbildlich bezeichnete der Bürgermeister auch die Arbeit in der Kinder- und Jugendfeuerwehr, die für andere Hilfsorganisationen beispielhaft sei.

Stadtbrandmeister Ralf Hoyer und sein Stellvertreter Christian Stahl beförderten Daniel Knüpfer zum Feuerwehrmann, Enrico Falk und Martin Entrich zum Oberfeuerwehrmann, Pierre Martens zum Ersten Hauptfeuerwehrmann, Jan-Günther Harbers zum Hauptlöschmeister und Ortsbrandmeister Jan-Dirk Balz zum Oberlöschmeister.

Der Blaulichtblog für den Nordwesten

Rolf Bultmann Nordenham / Redaktion Nordenham
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.