Nordenham Zu 226 Einsätzen war in 2019 bis Dienstag um 19 Uhr die Freiwillige Feuerwehr Nordenham alarmiert worden. Der 227. Einsatz kam aber wenige Minuten vor dem Beginn des neuen Jahres 2020 noch hinzu. Mit der Drehleiter und einem weiteren Fahrzeug rückte die Wehr zum Ferienpark Center Parcs in Tossens aus, wo bei einer Silvesterfeier der Rauchmelder ausgelöst hatte. Es blieb aber die einzige Alarmierung für die Silvesterbereitschaft der Nordenhamer Brandschützer.

Dass die Nordenhamer Ortswehr eine Silvesterbereitschaft stellt, hat eine schon fast 70-jährige Tradition. Auslöser dafür war ein Brand in der Silvesternacht 1950/51 auf dem an der Midgard-Pier festgemachten finnischen Dampfer „Askö“, bei dem drei Seemänner den Tod fanden. Seinerzeit wurde beschlossen, für jedes Jahr Silvester eine Löschgruppe als Sicherheitswache in Alarmbereitschaft zu halten. Diese Einrichtung ist seitdem ein fester Bestandteil des vorbeugenden Brandschutzes in Nordenham.

An der jetzigen Brandwache, die um 19 Uhr begann und am Neujahrsmorgen gegen 8 Uhr endete, waren 18 Mitglieder der Ortswehr Nordenham unter der Leitung des Vize-Ortsbrandmeisters Tobias Bühring beteiligt. Zu ihnen gehörte auch Stadtbrandmeister Ralf Hoyer, der im Falle des Falles die Einsatzleitung übernommen hätte.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Tradition ist auch, dass die Nordenhamer Stadtführung den Mitgliedern der Silvesterbereitschaft den Dank von Rat und Verwaltung sowie letztlich auch der Nordenhamer Bürger übermittelt. Dazu waren Bürgermeister Carsten Seyfarth, Ordnungs- und Sozialamtsleiterin Ursula Wilkens sowie Feuerwehrausschussvorsitzender Ulf Riegel am Dienstagabend in die Feuerwehrwache an der Strehlener Straße gekommen.

Im Beisein des stellvertretenden Stadtbrandmeisters Christian Stahl und des Ortsbrandmeisters Jan-Dirk Balz lobte Carsten Seyfarth das Engagement der Brandschützer und deren Bereitschaft, in der Silvesternacht zu wachen, während ihre Mitbürger in das neue Jahr hineinfeiern. Damit gebe die Alarmbereitschaft der Stadt ein Stück Sicherheit.

Auch wenn der Alkohol tabu war, mussten die 18 Feuerwehrleute nicht auf alle Annehmlichkeiten des Jahreswechsels verzichten. In den ersten Stunden der Wache waren auch die Familienangehörigen dabei. Zudem gab es Kaffee und Berliner sowie später auch ein gemütliches Raclette-Essen. Gesellschaftsspiele, das Erledigen von Papierkram und andere Beschäftigungen sorgten dafür, dass keine Langeweile auftrat.

Rolf Bultmann Nordenham / Redaktion Nordenham
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.