Neustadt Im Rahmen der Brandschutzerziehung hatte der Kindergarten „Kastanienbaum“ in Neustadt die Freiwillige Feuerwehr Neustadt jetzt zu Gast.

Der Brandschutzbeauftragte Dieter von Deetzen und Ortsbrandmeister Holger Meyer sowie weitere Feuerwehrfrauen und Feuerwehrmänner erklärten zunächst, was die Feuerwehr eigentlich macht, wo ihr Zuhause ist oder wann sie kommt.

Vergessen wurde dabei nicht, über die guten Seiten des Feuers zu sprechen – Kerzen, Wunderkerzen auf dem Geburtstagskuchen, das Grillen, der Feuerkorb oder das Osterfeuer.

Beim Schadenfeuer sei es dagegen wichtig, die Gefahr schnell zu erkennen, dazu wurde auch der Rauchmelder, der heute in keinem Haus fehlen darf, sowie das sofortige Verlassen des Hauses näher erklärt. Weitere Themen waren das Absetzen eines Notrufes 112 an die Großleitstelle, die Alarmierung der Feuerwehr und das Auslösen des Alarms über Funkmelder, das Verhalten der Feuerwehrleute bei einem Alarm und der Weg von der Arbeit zum Feuerwehrhaus, das Anziehen der persönlichen Schutzausrüstung und das Ausrüsten mit Atemschutzgeräten. Und schließlich wurde auch der Kinderfinder erklärt.

Nach dem gemeinsamen Frühstück und einer Filmvorführung kam auf dem Platz vor dem Kindergarten der praktische Teil. Die Kinder erlebten die Alarmierung der Feuerwehr und einen kleinen Brandeinsatz, bei dem ein kleiner, brennender Reisighaufen gelöscht wurde.

Die Kinder waren begeistert und hatten anschließend ihren Spaß bei den Wasserspielen, wo es richtig nass wurde. Zum erlebnisreichen Vormittag gehörten auch die Besichtigung des Feuerwehrhauses und das Vorstellen von Geräten und Fahrzeugen. Bei der Abschlussbesprechung erhielten die Kinder eine Urkunde, Geschenke, Kinderfinder mit Heft, die Notrufkarte, ein Faltblatt über die Brandschutzerziehung, ein Pixibuch und den Kinderfeuerwehrplan überreicht.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.