+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 28 Minuten.

Unfall In Richtung Hamburg
Zwei Autos und ein Laster blockieren A1 bei Stuhr

Reitland Der Jahresrückblick, mit dem Ortsbrandmeister Robert König die Jahreshauptversammlung der Feuerwehr Reitland eröffnete, war sehr positiv. Im vergangenen Jahr haben die 45 Kameraden insgesamt 4895 Stunden geleistet. 14 Mal rückten sie zu Einsätzen ausrücken; auf Gemeindeebene waren sie für die Funkgruppe aktiv.

Einen großen Erfolg landeten die Brandschützer im Juni beim Kreisentscheid in Schweiburg, wo sie den dritten Platz erzielten und sich damit für die Kreismeisterschaft qualifiziert. Dort freuten sie sich über Platz 15. Auch Gemeindebrandmeister Jörg Wiggers – er ist Mitglied der Reitlander Wehr – nahm an diesem Wettkampf teil.

Jörg Wiggers bedankte sich bei allen für die geleistete Arbeit und gleichzeitig auch für die gute Zusammenarbeit mit der Nachbarwehr Seefeld.

Die Feuerwehrkameraden engagierten sich auch für das Dorf, indem sie im Frühjahr den neben dem Feuerwehrhaus gelegenen Sportplatz neu planierten und ansäten.

Kurz vor Weihnachten wurde über den Förderverein der Feuerwehr ein Defibrillator angeschafft. Das Gerät, das Leben retten kann, wird in den nächsten Tagen am Feuerwehrhaus montiert, so dass alle Vereine und Bürger darauf Zugriff haben.

Ortsbrandmeister Robert König gab bekannt, dass die Feuerwehr am Sonnabend, 4 November, ihr 90-jähriges Bestehen feiert.

Bürgermeister Klaus Rübesamen nahm, assistiert vom Vorsitzenden des Feuerwehrausschusses des Rates, Siegmar Wollgam, Ehrungen und Beförderungen vor: Dieter Maas gehört der Feuerwehr schon 50 Jahre an, Hajo Schomaker 40 Jahre, Lars Thienken und Holger Schönlein jeweils 20 Jahre sowie Lars Hadeler und Steffen Helms 10 Jahre. Befördert wurden Michael Sanders zum Feuerwehrmann, Peter Rohaan zum Oberfeuerwehrmann, Tina Wulf zur 1. Hauptfeuerwehrfrau, Jens Basshusen zum 1. Hauptfeuerwehrmann und Robert König zum Oberlöschmeister.

Bei den Wahlen bestätigten die Anwesenden die rund 20 Funktionsträger jeweils einstimmig für weitere zwei Jahre.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.