Stollhamm Mehrere Hundert Gäste erwartet die Freiwillige Feuerwehr Stollhamm zu ihrer am Mittwoch, 30.  April, in der Turnhalle stattfindenden Maiparty. Ihr wird wieder das traditionelle Maibaumsetzen mit dem Umzug vorangehen.

Der wird sich, angeführt von der Showband Rastede, um 19.30 Uhr in Bewegung setzen. Mit von der Partie sind auch wieder die Altersabteilung der Freiwilligen Feuerwehr Stollhamm, der Klootschießer- und Boßelverein, der Turnverein, die DLRG- Ortsgruppe Butjadingen und der Reiterverein Stollhamm.

Das Maikönigspaar und das Kinderkönigspaar – die Namen werden traditionell bis zur Veranstaltung geheim gehalten – sorgen für einen großen Bonbonregen. Der 18 Meter lange Maibaum wird von den Aktiven der Stollhammer Ortswehr durch das Dorf getragen und von der Gaststätte Huus an’n Siel aufgestellt.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Die Mai-Party startet um 22 Uhr in der zur Großraumdiskothek umgestalteten Stollhammer Turnhalle. Getanzt, gerockt und gefeiert wird nach der Musik des DJ-Teams von Beat Point (früher Jet-Stream-Discotheque). Der Stollhammer „Tanz in den Mai“ ist eine der größten Veranstaltungen dieser Art in der Region.

Ein ständig weiterentwickeltes Sicherheitskonzept mit umfangreichen Jugendschutzkontrollen und dem Einsatz eines professionellen, zertifizierten Sicherheitsdienstes sowie einer engen Zusammenarbeit mit der Polizei soll für eine friedliche Party sorgen.

Jugendliche unter 16 Jahren sind von der Disco-Veranstaltung ausgeschlossen. Das gilt auch, wenn sie sich in Begleitung ihrer Erziehungsberechtigten befinden. Für Besucher von 16 bis 18 Jahren gelten die Regelungen des Jugendschutzgesetzes. Es werden Ausweiskontrollen vorgenommen. Alkoholmissbrauch will der Veranstalter auch im Außenbereich des Partygeländes nicht tolerieren.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.