PHIESEWARDEN Wer schon einmal die Lebensbeichte eines trockenen Alkoholikers gehört hat, wird dieses Erlebnis nie vergessen. Die Mitglieder der sieben Ortswehren im Stadtgebiet hören am Montag, 26. April, gleich mehrere solcher Lebensbeichten.

Der Stadtsicherheitsbeauftragte Achim Ocken hat diese Veranstaltung im Auftrag von Stadtbrandmeister Ralf Hoyer organisiert. Ab 19 Uhr kommen mehrere Mitglieder des Blauen Kreuzes in das Feuerwehrgerätehaus Phiesewarden, um über ihr Leben mit dem Alkohol zu sprechen.

Erwartet werden der Sprecher der Gruppe, Gerd Ahlhorn, sowie Werner Schröder, der schon oft in der Öffentlichkeit über die Gefahren des Alkohols informiert hat. Außer ihnen werden drei weitere Mitglieder aus ihrem Leben berichten.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Sie werden darüber sprechen, was Alkohol ist, was Sucht ist, und wie Menschen von dieser legalen Droge abhängig werden können. Die Referenten schildern auch, wie sich der Alkohol auf Körper und Seele auswirkt und wie sie schließlich von ihm losgekommen sind.

„Alkohol ist ein Tabuthema – bis es zum Bruch kommt“, sagt Stadtbrandmeister Ralf Hoyer. Deshalb sei kompetente Information wichtig. Vor einigen Wochen hatte das Blaue Kreuz bereits 35 Mitglieder der Jugendfeuerwehren Nordenham und Abbehausen in der Feuerwache informiert – und auch diese Jugendlichen waren stark beeindruckt gewesen, wie der Stadtpressesprecher der Feuerwehr, Christian Stahl, sagt. Deshalb hat Hoyer beschlossen, diesen Vortrag auch den erwachsenen Feuerwehrleuten anzubieten.

Hoyer rechnet damit, dass 100 bis 130 der insgesamt 202 Aktiven am Montag ins Phiesewarder Gerätehaus kommen. Er will einmal jährlich solche Themenabende anbieten – auch zur Kameradschaftspflege. Bisher gab es schon Veranstaltungen zu Einsatzfahrten und zu Biogasanlagen und Photovoltaik.

Der Blaulichtblog für den Nordwesten

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.