Köterende Sie setzen sich seit vielen Jahren für ihre Mitbürger ein, riskieren manchmal sogar ihr Leben – da ist es mehr als angemessen, dass gelegentlich mal „Danke“ für diesen Einsatz gesagt wird. Im Feuerwehrhaus in Köterende wurden jetzt Wilfried Reker, Carsten Wichmann und Manfred Wenke (jeweils 40 Jahre aktiv) sowie Insa Gloystein und Torsten Koopmann (jeweils seit 25 Jahren dabei) geehrt. Der Berner Gemeindebrandmeister Klaus Niekamp und sein Stellvertreter Herbert Meyer überreichten den engagierten Feuerwehrleuten jeweils eine Urkunde und das Ehrenzeichen für Verdienste im Feuerlöschwesen. Natürlich bedankten sich auch Bürgermeister Hartmut Schierenstedt – selbst Feuerwehrmann mit Leib und Seel – sowie der zuständige Fachbereitsleiter Michael Heibült bei der Dame und den vier Herren – sie bekamen jeweils das Ehrenzeichen der Gemeinde.

Zusammen 170 Jahre in der Feuerwehr – da kommen viele Geschichten zusammen. Ein paar davon, erfreulicherweise meistens gut für einen Lacher, verriet Ortsbrandmeister Mathias Arning in seinen anerkennenden Worten.

Die Hauptfeuerwehrfrau Insa Gloystein trat 1998 als erste Frau der aktiven Feuerwehr in Köterende bei. Von 1989 bis 1996 war sie bereits in der Jugendfeuerwehr Neuenkoop-Köterende aktiv. Seit 1992 ist der Oberlöschmeister Torsten Koopmann ein sehr engagierter Feuerwehrmann, wenn er sich, ebenso wie Insa Gloystein, zurzeit aus familiären Gründen auch etwas zurückhält. 

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Der 1. Hauptfeuerwehrmann Wilfried Reker trat 1977 in die Feuerwehr Köterende ein; er ist, wie Gemeindebrandmeister Klaus Niekamp mit einem Lächeln betonte, „für seine direkte Art bekannt“.

Seit 1977 und i Immer noch aktiv dabei ist der 1. Hauptfeuerwehrmann Carsten Wichmann, ausgebildeter Atemschutzgeräteträger und viele Jahre lang Maschinist.

Der 1. Hauptfeuerwehrmann Manfred Wenke hatte 18 Jahre lang die vertrauensvolle Position des Kassenwartes inne. Geschätzt wird er für seine ruhige und sachliche Art. Auch er trat 1977 der Ortsfeuerwehr bei.

Torsten Wewer Elsfleth / Redaktion Brake
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.