Brake Der Haushalt der Stadt Brake lässt einen Neubau eines Feuerwehrhauses nicht zu. „Das würde die Kommunalaufsicht nicht genehmigen“, meinte Bürgermeister Roland Schiefke, während der Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Golwzarden.

Das Fahrzeugkonzept sieht eine Neuanschaffung eines Hilfeleistungs-Löschfahrzeugs 20-16 vor. Problem ist, dass dieses Fahrzeug nicht in die bestehende Halle passt. Daher müsse nach einer Lösung im Zusammenhang mit dem Bau eines neuen Feuerwehrhauses gesucht werden. Um die beengte Zufahrt verkehrsgerechter für die Feuerwehr zu gestalten, sieht der Bürgermeister eine Möglichkeit, hier die eigene Steinsetzer-Kolonne des Bauhofs einzusetzen, da im Haushalt Extramittel für solche Maßnahmen zur Verfügung stünden. Erfreuliches konnte Roland Schiefke dann noch berichten. Er überreichte dem Ortsbrandmeister Thomas Lübsen die Kennzeichen für das neue Mehrzwecktransportfahrzeug.

In seinem Jahresbericht resümierte der Ortsbrandmeister, dass die Golzwarder Wehr zu sechs Brandeinsätzen, zwei technischen Hilfeleistungen und einen Einsatz, ausgelöst durch eine Brandmeldeanlage, ausrückte.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Jugendfeuerwehrwart laus Schütte berichtete, dass die Jugendfeuerwehr zurzeit aus 12 Mitgliedern, davon fünf Mädchen besteht.

Dies sind drei mehr als noch im Jahr zuvor. Neben verschiedenen Wettbewerben engagieren sich die Jugendlichen an Veranstaltungen wie dem Tag der Mitgliederwerbung und waren beim Binnenhafenfest dabei.

Höhepunkt war das Zeltlager auf Langeoog. Die Jugendlichen absolvierten in 2012 1600 Dienststunden, hinzu kommen 1032 Stunden vom Jugendfeuerwehrwart und den Betreuern. Ferner informierte er die Anwesenden in seiner Funktion als Gerätewart, dass derzeit 22 Atemschutzgeräteträger in der Golzwarder Wehr Dienst tun. Sicherheitsbeauftragter Christian Freels ärgerte sich über die Unfallkasse, die bis heute, nach der Meldung eines Unfalls, kaum eine Reaktion gezeigt habe.

Helmut Ehlers wurde für seine 25-jährige Mitgliedschaft mit den silbernen niedersächsischen Ehrenzeichen und dem Ehrenzeichen der Stadt Brake, Oberlöschmeister Horst Schütte für seine 50-jährige Mitgliedschaft mit dem goldenen niedersächsischen Ehrenzeichen und Hauptlöschmeister Manfred Böning für sein langjähriges Engagement in der Feuerwehr mit der Ehrennadel in Silber des Oldenburgischen Feuerwehrverbandes geehrt. Zudem wurde Markus Riehn zum Feuerwehrmann, Helmut Ehlers zum Hauptfeuerwehrmann, Löschmeister Christian Freels zum Oberlöschmeister und Ortsbrandmeister Thomas Lübsen zum Hauptbrandmeister befördert.

Der Blaulichtblog für den Nordwesten

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.