Lesen Sie auch:
Sicherheit zuerst

Einstimmig ist der 43-jährige Hauptlöschmeister Thomas Grimm von der Stützpunktfeuerwehr Schweiburg für das Amt des Jader Gemeindebrandmeisters gewählt worden. Nach der Zustimmung des Rates wird Thomas Grimm voraussichtlich im April die Nachfolge von Gemeindebrandmeister Diedrich von Thülen antreten. Er leitet seit 16 Jahren die Feuerwehren und Jugendfeuerwehr und gibt wegen Erreichens der Altersgrenze das Amt in jüngere Hände.

Zu den ersten Gratulanten nach der Wahl zählte Diedrich von Thülen, der seinem künftigen Nachfolger zum einstimmigen Wahlergebnis seine Glückwünsche aussprach. Grimm stammt aus der bekannten Feuerwehrfamilie von Ewald Grimm, der in früheren Jahren auch die Jugendfeuerwehr (JF) Jade mit gegründet und geleitet hat und auch als Landeswettbewerbsleiter überregional für die JF tätig war.

Sechs Jahre war Thomas Grimm in der JF Jade und trat dann in die Stützpunktfeuerwehr Schweiburg ein, wo er sich im Laufe der Jahre als Ausbilder, auch auf Gemeindeebene und darüber hinaus, als Lehrgangsleiter für die Truppmann-Ausbildung sowie als stellvertretender Ortsbrandmeister besonders eingesetzt hat und somit auch alle Voraussetzungen für das neue Amt des Gemeindebrandmeisters mitbringt. Auch seine beiden Söhne, 17 und 19 Jahre alt, waren in der JF Jade und mischen jetzt aktiv bei der Feuerwehr Schweiburg mit. Beruflich ist Thomas Grimm bei der Firma Dräger in Großenkneten als Feuerwehr- und Atemschutzgerätewart tätig.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Zu Beginn der Dienstbesprechung berichtete Diedrich von Thülen zunächst über die jüngste Dienstbesprechung der Stadt- und Gemeindebrandmeister. Der Kreisfeuerwehrtag mit Wettbewerben findet am 25. August in Reitland statt.

Die Jahreshauptversammlung der Stützpunktfeuerwehr Schweiburg findet am 16. März im Landhaus statt. Dort feiert die Feuerwehr Schweiburg am 21. April auch ihren Feuerwehrball.

Ortsjugendfeuerwehrwart Ralf Lübben und Gemeindejugendfeuerwehrwart Bernd Spiekermann berichteten über die erfolgreiche Arbeit der 32 Mädchen und Jungen der Jugendfeuerwehr Jade. Am 4. März beginnen die Wettbewerbe für das Jahr 2018 in Elsfleth mit dem Schwimmturnier.

Gemeindefunkwart Helmut Munderloh berichtete kurz über Aktuelles und Fortbildung im Funkwesen (Bedienung von Funkgeräten).

Und gemeinsam wurde dann auch über die jüngsten Einsätze gesprochen. Ortsbrandmeister Peter Scholz berichtete über den schweren Unfall an der Braker Straße. Dort war ein Traktor mit Güllewagen gegen einen Baum geprallt und dann kopfüber im wassergefüllten Straßengraben gelandet; der schwer verletzte 19-jährige Fahrer war eingeklemmt und musste aus seiner misslichen Lage befreit werden.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.