Jaderberg Ihr 85-jährigen Bestehens hat die Stützpunktfeuerwehr Jaderberg am Feuerwehrhaus mit einem Tag der offenen Tür gefeiert. Es wurde eine interessante Fahrzeug- und Geräteschau und ein Einblick in die vielseitige und ehrenamtliche Arbeit der Feuerwehr, der First Respondergruppe sowie der Cheerleader „Blue Lights“ geboten.

Zudem wurde über die Arbeit des Fördervereins Feuerwehr Jaderberg berichtet. Eine Mitgliedschaft kostet nur einen Euro im Monat. Der Förderverein unterstützt nicht nur die Fahrzeug- und Gerätebeschaffung und die Unterhaltung des Einsatzfahrzeugs der First Responder, sondern hilft auch bei der Finanzierung der Beschaffungen für die Feuerwehr sowie für die Cheerleader „Blue Lights“ und bei den Veranstaltungen wie das Osterfeuer, die Ferienspaßaktion und beim Laternenumzug.

Die First Respondergruppe beteiligte sich mit einem Infostand an dieser Veranstaltung, um die Besucher über ihre ehrenamtliche Arbeit eingehend zu informieren. Seit 2005 sind die First Responder rund um die Uhr in Jaderberg und näherer Umgebung einsatzbereit und haben im Laufe der Jahre manchem Patienten oder Verletzten schnelle Hilfe bieten können.

Zur guten Unterhaltung trugen die Cheerleader „Blue Lights“ mit ihren Vorführungen bei und ernteten viel Applaus. An ihrem Stand mit interessanten Spielen, Basteln von Schmuck und Schlüsselanhängern, Schminken, Tattoos herrschte immer Hochbetrieb. Die Hüpfburg gleich nebenan war immer von begeisterten Kindern besetzt. Für das leibliche Wohl der Gäste mit Kaffee, Tee und selbst gebackenen Kuchen, Grillwurst, Gyros, Pommes und kalten Getränken war ebenfalls an diesem Tag gut gesorgt.

Den ganzen Tag über herrschte bei dem herrlichen Wetter Hochbetrieb beim Feuerwehrhaus und zu den vielen Gästen zählten unter anderem auch Abordnungen der Nachbarfeuerwehren der befreundeten Feuerwehren, so auch von der Wehr Karlshafen-Helmarshausen, um Glückwünsche zum 85-jährigen Bestehen zu überbringen und die gute Verbundenheit zu den Jaderbergern zu bekräftigen.

Fünf Einsatzfahrzeuge sowie das Einsatzfahrzeug der First Respondergruppe stehen in Jaderberg zur Verfügung. Ortsbrandmeister Thomas Hülsebusch, zugleich Vorsitzender des Fördervereins Feuerwehr Jaderberg zeigte sich zum Abschluss der gelungenen Veranstaltung sehr zufrieden und richtete seinen Dank an das gesamte Team.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.