Jade Mit einem Festakt im Feuerwehrhaus in Jaderberg ist die Verabschiedung von Jades Gemeindebrandmeister Diedrich von Thülen und die Amtseinführung und Verpflichtung seines Nachfolgers, Hauptlöschmeister Thomas Grimm, gefeiert worden.

Diedrich von Thülen ist 1974 in die Feuerwehr Popkenhöge, Gemeinde Ovelgönne, eingetreten. Er war dort Brandmeister und stellvertretender Ortsbrandmeister und kam 1992 zur Stützpunktfeuerwehr Jaderberg, wo er sich nicht nur im Einsatz engagierte, sondern auch als Gruppenführer, Schrift- und Pressewart und inzwischen auch neben seiner 16-jährigen Tätigkeit als Gemeindebrandmeister 13 Jahre aktiv in der First Respondergruppe einbrachte.

„Ich bin froh, dass Thomas Grimm, jung und dynamisch, mein Nachfolger wird“, sagte Diedrich von Thülen. Der 44-jährige Grimm, der beruflich als Feuerwehr-Atemschutzgerätewart bei der Firma Dräger in Großenkneten arbeitet, hat zwei Söhne, die auch in der Jugendfeuerwehr Jade waren und jetzt in der Feuerwehr Schweiburg aktiv mitmischen. Er selbst stammt aus der bekannten Feuerwehrfamilie von Ewald Grimm, der in früheren Jahren die Jugendfeuerwehr Jade mit gegründet und erfolgreich geleitet hat. Über sechs Jahre war Thomas Grimm in der Jugendfeuerwehr Jade und trat dann in die Stützpunktfeuerwehr Schweiburg ein. Dort hat er sich im Laufe der Jahre als Atemschutzgerätewart sowie als Ausbilder, auf Gemeindeebene als Ausbildungsleiter und darüber hinaus in guter Zusammenarbeit auch in Stadland als Lehrgangsleiter für die gemeinsame Truppmann-Ausbildung bewährt. Er war bis jetzt außerdem stellvertretender Ortsbrandmeister und bringt somit alle Voraussetzungen für das neue Amt des Gemeindebrandmeisters mit.

Thomas Grimm bedankte sich bei Diedrich von Thülen für die gute Zusammenarbeit.

Die Grüße und den Dank von Rat und Verwaltung der Gemeinde Jade für die 16-jährige Amtszeit als Gemeindebrandmeister und gute Zusammenarbeit richtete Bürgermeister Henning Kaars an Diedrich von Thülen. Er würdigte dessen Wirken für die Feuerwehren und verglich seine Arbeit mit dem Kapitän auf einem Schiff.

Zu der einstimmigen Wahl zum Gemeindebrandmeister gratulierte Bürgermeister Henning Kaars dann Thomas Grimm. Er nahm, verbunden mit den besten Wünschen, die Ernennung zum Ehrenbeamten vor und überreichte ihn die Urkunde.

Der Bürgermeister wünschte Thomas Grimm für sein neues Amt viel Glück und Erfolg und gab ihm mit auf den Weg, auch in der Kreisfeuerwehr für die Gemeinde Jade das Beste herauszuholen. „Wir können uns freuen, in der Gemeinde Jade vier so tolle Feuerwehren und ein gutes Gemeindekommando zu haben“, merkte der Bürgermeister an.

Kreisbrandmeister Heiko Basshusen würdigte in seinen Grußworten die gute kameradschaftliche Zusammenarbeit mit den Jadern auf Kreisebene und erinnerte an die tolle Kameradschaft besonders mit den drei jüngsten Jader Gemeindebrandmeistern Georg Hohn, Peter Bäkermann und bis jetzt mit Diedrich von Thülen. Der Kreisbrandmeister überreichte dann Diedrich von Thülen den Ehrenteller des Kreisfeuerwehrverbandes.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.