Huntorf Normalerweise darf 100 gefahren werden auf der L 865. Und das wird auch gerne getan. Seit ein paar Tagen werden die Verkehrsteilnehmer in Huntorf aber ausgebremst. Hier stehen Schilder, die das Tempo auf 2,3 Kilometern drosseln, zunächst auf 70 und auf 1,6 Kilometern sogar auf 50 km/h.

Grund ist der Fahrbahnzustand, so Joachim Delfs. Dieser habe sich „schlagartig verschlechtert“, so der Leiter des Geschäftsbereichs Oldenburg bei der Niedersächsischen Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr. Bereits im Vorjahr hätten sich Schäden in Form von Rissen parallel zum Fahrbahnrand aufgetan. Die seien aber mit Mischgut gefüllt worden..

Zwei Ursachen macht Delfs dafür aus: den trockenen Sommer, der die Moorböden absacken ließ, und anschließender Frost sowie den Umleitungsverkehr während der Sperrung von A 293 und B 211 in Rastede. Genau aufgrund dieses zusätzlichen Verkehres sei eine umfangreichere Reparatur im vergangenen Jahr nicht sinnvoll gewesen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Nun hätten sich diese Risse ganz unerwartet deutlich vergrößert, so Delfs. „In einigen Bereichen sind es bis zu fünf Zentimeter.“ Und dieser Versatz sei besonders für Zweiradfahrer gefährlich. Daher habe man auf dem betroffenen Abschnitt die Geschwindigkeitsbeschränkung eingeführt. „Sicherheit geht vor.“

Wenig Hoffnung macht Delfs auf eine schnelle Reparatur: „Das wird nicht so schnell zu beseitigen sein.“ Die gesamten Mittel für den Landesstraßenbau seien anderweitig verplant, so der Leiter der Landesbehörde. Es werde nun in Gesprächen mit der Straßenmeisterei Brake, vor allem aber auch mit Hannover geklärt, ob eventuelle andere Maßnahmen verschoben werden können, um die Reparatur vorzuziehen.

Der Blaulichtblog für den Nordwesten

Markus Minten Leitung / Lokalredaktion
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.