Bartels kündigt Rückzug  an
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 1 Minute.

Erklärung Des Garreler Bürgermeisters
Bartels kündigt Rückzug an

Harriersand Zum zwölften Mal treffen am Samstag, 13. Juli, von 11 bis 15 Uhr vor Harriersand Retter (THW, Johanniter, Feuerwehr, DLRG, Polizei und andere) auf Piraten (Kinder und Jugendliche bis zu 18 Jahren). Unterstützt werden die Retter von der Gemeinde Schwanewede, dem Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt, dem Pferdehof am Brink und vielen anderen.

Die zu 100 Prozent gemeinnützige Veranstaltung der THW IG Harriersand, an der mehr als 100 Ehrenamtliche beteiligt sind, soll in erster Linie allen Kindern einen schönen Ferientag bescheren. In zweiter und ebenso wichtiger Instanz geht es aber darum, Werbung für das Helfen und Retten zu machen und Interesse für das Ehrenamt zu wecken. Der THW-Kinderferientag auf Harriersand ist in den vergangenen Jahren ordentlich gewachsen.

Dieses Jahr liegt der Schwerpunkt mal wieder auf dem Wasser. Das THW Bremen-Nord reist mit zwei Booten an, um Piraten schnell über das Wasser zu befördern. Verstärkung gibt es erstmals aus Cuxhaven, das THW wird mit seinem Ölwehr-Boot anreisen und ebenfalls für ordentlich Wellen auf der Weser sorgen. Nach der erfolgreichen Teilnahme im zurückliegenden Jahr hat die DLRG aus Bremen-Nord ebenfalls zugesagt und wird mit einem der eigenen Boote das Programm auf der Weser ergänzen. Die Feuerwehr wird mit dem offenen Feuerlöschboot aus Brake teilnehmen. An Land präsentiert sich erstmals die Freiwillige Feuerwehr aus Bremen-Blumenthal.

Neben den spritzigen Wasserausflügen gibt es auch noch große Dinge auf dem Wasser zu bestaunen. So wird neben der Wasserschutzpolizei aus Brake auch das Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt wieder mit seinem Schwimmgreifer „Harriersand“ dabei sein. Nachwuchspiraten dürfen an Bord den Schwimmgreifer, mit dem man ganz wunderbar Schätze heben kann, bedienen.

Aber auch an Land geht es in den Stationenwettstreit. Die Johanniter bieten neben Informationen und Besichtigung eines Rettungswagens Kinderaktionen an. Das THW Bremen-Nord bietet unterschiedliche Herausforderungen an, bei denen Geschicklichkeit und Talent gefragt sind. Nachwuchs-Piraten können auch wieder Schätze sieben oder ihr Glück bei der Tombola versuchen, die durch den örtlichen Fachhandel auch dieses Jahr gut bestückt sein wird. Auf dem Rücken der Pferde des Pferdehofs am Brink gilt es, auch an Land geschickt durchs Gelände zu kommen. Zum Toben ist auch wieder eine Hüpfburg dabei und für den kleinen und großen Hunger gibt es diverse Stände mit leckeren Speisen und Getränken.

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, ausreichend kostenlose Parkplätze gibt es vor Ort. Der Eintritt für Kinder beträgt drei Euro – im Gegenzug erhalten die Kinder drei Gutscheine für Essen, Trinken und Bootsfahrt, Schwimmgreifer oder Ponyreiten. Begleitende Erwachsene zahlen keinen Eintritt. Verkleiden ist, wie immer, ausdrücklich erwünscht. Einige Attraktionen können ausfallen, wenn die Betreiber an einem Einsatz teilnehmen müssen.

Jana Budde Volontärin, 1. Ausbildungsjahr / NWZ-Redaktion
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.