+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 4 Minuten.

Windenergie-Pionier aus Ostfriesland
Enercon-Gründer Aloys Wobben ist tot

ELSFLETH Strahlende Gesichter im Elsflether DRK-Haus: erfolgreich haben dreizehn Frauen aus der Wesermarsch ihre theoretische Ausbildung zur „Helferin in der Pflege“ absolviert. Grund zum Strahlen hatte auch ihre DRK-Ausbilderin Ruth Brandt: „Es war eine sehr engagierte und interessierte Gruppe, ich freue mich, dass alle bestanden haben.“ Seit August fand der Unterricht im DRK-Haus an der Oberrege täglich von 8 bis 13 Uhr statt.

Zu den Lehrinhalten zählten unter anderem die Vermittlung von Kenntnissen in der Grundpflege, das Erkennen von Krankheitsbildern, die Kenntnisse über demenzielle Erkrankungen und der Umgang mit Demenz-Patienten.

Ruth Brandt: „Bei der Pflege ihrer Patienten müssen die Helferinnen allerdings auch auf die eigene Gesundheit achten. In der Praxis ist rückenschonendes Arbeiten ein wichtiger Punkt.“

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Die Chance, einen Arbeitsplatz in Altenpflegeeinrichtungen zu finden, sei sehr gut, so Ruth Brandt, fünfzig Prozent der frischgebackenen Helferinnen hätten bereits einen Job in der Region. Ihr theoretisch erworbenes Wissen werden die dreizehn Frauen in den nächsten vier Wochen beim Praktikum Altenpflegeeinrichtungen umsetzen.

Ihre Prüfung bestanden Peggy Thielen, Christina Jonas, Barbara Bernard, Manuela Theesfeld, Ruth Kropla, Jasmin Martens, Ute Kloppenburg, Christien Indorf, Alexandra Derks, Julia Lorenz, Hanne Geßmer, Annette Beyrodt und Isabelle Winkes.

Der Blaulichtblog für den Nordwesten

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.