Frage: Herr Hoyer, werden Sie ebenso wie viele Nordenhamer den Beginn des neuen Jahres mit Raketen und Böllern begrüßen?

Ralf Hoyer: Ich habe schon in den letzten 15 Jahren keine Knaller mehr gekauft und werde das auch für diesen Jahreswechsel nicht tun.

Frage: Warum?

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Hoyer: Weil mir das Geld dafür einfach zu schade ist. Ich gebe es lieber zum Beispiel dafür aus, mit meiner Frau essen zu gehen.

Frage: Sicherheitsgründe spielen dabei keine Rolle?

Hoyer: Nein, ich habe Freude daran, mir Feuerwerke anzuschauen, aber ich selbst möchte darin nicht investieren.

Frage: Worauf kommt es an, um ein Feuer infolge eines Silvesterfeuerwerks zu vermeiden?

Hoyer: Auf die sichere und richtige Handhabung. Verwendet werden sollten ausschließlich Raketen und Böller, die vom Bundesamt für Materialprüfung freigegeben worden sind. Sogenannte Polenböller sind Billigprodukte mit Sicherheitsrisiken und daher nicht zu empfehlen. Die Feuerwerkskörper sollten auf keinen Fall auf Personen gezielt werden. Raketen sollten aus sicher stehen Flaschen – zum Beispiel in Getränkekisten – oder auf einem entsprechenden Ständerwerk abgeschossen werden.

Frage: Wie stellt sich die Nordenhamer Feuerwehr auf eventuelle Alarmmeldungen zum Jahreswechsel ein?

Hoyer: So wie in den Vorjahren werden wieder mindestens 12 Feuerwehrleute in der Feuerwache vor Ort sein für die Silvesterwache. Sie werden alle anfallenden Kleinbrände im Stadtgebiet abarbeiten. Die Silvesterwache beginnt am 31. Dezember um 19 Uhr und endet am Neujahrstag um 8 Uhr. Sollte es zu einem Großbrand kommen, werden dann die zuständigen Ortsfeuerwehren zusätzlich alarmiert.

Frage: Hat die Zahl der Brandeinsätze in den vergangenen Silvesternächten zugenommen?

Hoyer: Nein, im Gegenteil. Die Entsorgungsunternehmen entleeren rechtzeitig die Papiercontainer oder entfernen sie. Diese Container waren in früheren Jahren ein beliebtes Ziel für Knaller.

Frage: Wie werden Sie den Jahreswechsel 2016/17 verbringen?

Hoyer: Ich verbringe den Jahreswechsel mit meiner Frau bei meinen Kameraden in der Wache. Es gibt Raclette und Fondue und zur späteren Stunde, also schon im neuen Jahr, werde ich meine Jahres-endstatistik für die Nordenhamer Feuerwehr erarbeiten.

Der Blaulichtblog für den Nordwesten

Horst Lohe Nordenham / Redaktion Nordenham
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.