Hekeln Zwei Abschiede aus dem Ehrenbeamtenverhältnis und drei Ernennungsurkunden gab es im Feuerwehrhaus Hekeln zu feiern. Auch wenn Kai Stührenberg und Inge Niekamp noch bis zum 31. August Ortsbrandmeister und Stellvertreterin sind, nutzte Bürgermeister Franz Bittner jetzt schon einmal die Gelegenheit, den beiden verdienten Kameraden in großer Runde neben der Entlassungsurkunde mit einem Präsentkorb für ihren jahrelangen Einsatz zu danken. Fachbereichsleiter Michael Heibült startete seinen Urlaub aus diesem Grund sogar etwas später als geplant.

Auf eine Vereidigung konnte bei Klaus Niekamp verzichtet werden. Dem Gemeindebrandmeister wurde genau wie den beiden neuen Ehrenbeamten zum letzten Mal von Franz Bittner die bis zum 31. August 2023 gültige Ernennungsurkunde übergeben. Die Zusammenarbeit mit dem scheidenden Bürgermeister habe stets viel Spaß gemacht. Genau wie bei Michael Heibült fand er dort ein offenes Ohr für die Belange der Feuerwehr, dankte der alte und neue Gemeindebrandmeister etwas wehmütig.

Quasi in die Feuerwehr hineingeboren ist der neue Ortsbrandmeister Hagen Niekamp, der an diesem Tag genauso wie sein Stellvertreter Udo Meyering vor versammelter Mannschaft seinen Eid leistete. „Als Jugendwart habe ich im ersten Moment überlegt, dieses Amt überhaupt anzunehmen. Aber ich habe ein tolles Team hinter mir, so dass ich mir um die Jugendfeuerwehr Hekeln absolut keine Sorgen machen muss“, verriet der 26-Jährige, der seit seinem zehnten Lebensjahr bei der Feuerwehr ist. „Ich wollte damals unbedingt sehen, was meine großen Brüder oder die Eltern machen. Auch mein Opa und Uropa waren schon bei der Freiwilligen Feuerwehr. Es gab bisher wirklich keinen einzigen Tag, an dem ich keine Lust zum Dienst hatte“, so Hagen Niekamp voller Überzeugung.

20 Jahre vor dem neuen Ortsbrandmeister ist sein Stellvertreter Udo Meyering in die Jugendfeuerwehr seiner alten Heimat eingetreten. Nach seinem Umzug in die Wesermarsch wechselte er 2001 in die Ortswehr Hekeln. Die volle Zustimmung seiner Frau Bianka für das zeitaufwendige Ehrenamt hat der Nachfolger von Inge Niekamp. „Gerne unterstütze ich meinen Mann bei allem drum herum“, sagte Bianka Meyering, während sie den Backofen, aus dem es nach Leckerem für die Feier duftete, im Blick hatte.

Mit einem Essen, das die ernannten und scheidenden Amtsinhaber spendiert hatten, feierten alle den anstehenden Führungswechsel in der Feuerwehr Hekeln. Bereits am folgenden Dienstabend solle mit der Übergabe des Papierkrams begonnen werden, damit es einen fließenden Übergang gebe, versprach Kai Stührenberg.

Umfrage
Machen Sie mit beim großen Wesermarsch-Check. Was gefällt Ihnen besonders in Ihrer Gemeinde und wo sehen Sie noch Verbesserungspotential?

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.