Eckwarderhörne Lebensgefahr hat für eine 81-Jährige aus Butjadingen am Sonnabend bei einem Badeunfall in Eckwarderhörne bestanden. Wie DLRG-Einsatzleiter Cord Janßen auf Anfrage der NWZ mitteilte, hatte die Schwimmerin gegen 17.45 Uhr aus unbekannten Gründen plötzlich das Bewusstsein verloren und trieb im Wasser.

Dabei hatte die Frau mehrfach Glück im Unglück: Die Notlage entstand im knietiefen Wasser unweit des Landes. Außerdem waren bei herrlichem Badewetter mehrere andere Schwimmer in der Nähe, die den Kopf der Verunglückten sofort nach oben drehten und verhinderten, dass sie zu viel Wasser schluckt.

Die Wache der Deutschen Lebensrettungs-Gesellschaft (DLRG) konnte die Rentnerin anschließend zu Fuß bergen, ein Boot musste nicht eingesetzt werden. An Land wurde die 81-Jährige reanimiert; die Lebensretter verständigten sofort den Rettungshubschrauber Christoph Weser, der am Bremer Flughafen stationiert ist, den Rettungsdienst Wesermarsch, den Notarzt und die Polizei, die die Landefläche für den Hubschrauber absicherte. Der Rettungshubschrauber brachte die Rentnerin in ein Krankenhaus, teilt Cord Janßen weiter mit.

„Dank des schnellen Eingreifens der anderen Schwimmer ist Schlimmeres verhindert worden“, bilanzierte Cord Janßen anerkennend.

Aus welchem Grund die Frau plötzlich das Bewusstsein verloren hat, ist unklar. Die Polizei wird nach eigenen Angaben zu diesem Punkt keine weiteren Ermittlungen vornehmen.

Henning Bielefeld Stadland und stv. Leitung Redaktion Nordenham / Redaktion Nordenham
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.