Brake Mit einem Transporter voller Diebesgut war bereits am 20. November ein 29-Jähriger kurz vor der polnischen Grenze geschnappt worden. Und bei zumindest einem Teil der Beute könnte es sich um Diebesgut aus dem Bereich Brake handeln.

Wie die Polizei am Dienstag mitteilte, war der mit Baumaterialien und elektrischen Bauwerkzeugen beladene Transporter kurz vor der polnischen Grenze in eine Polizeikontrolle geraten. Die Beamten stellten schnell fest, dass einige Werkzeuge gestohlen waren. Sie konnten mehreren Tatorten in Rastede (Landkreis Ammerland) und Sandkrug (Landkreis Oldenburg) zugeordnet werden.

Der 29-jährige polnische Fahrer gab nach Polizeiangaben noch vor Ort zu, dass die gesamte Ladung aus Diebstählen von Baustellen hauptsächlich in der Stadt Oldenburg, dem Landkreis Ammerland und der Nähe von Brake stammt. Eine Durchsuchung der Wohnung des Tatverdächtigen und einer von ihm angemieteten Halle in Sandkrug führten in der Folge zur Beschlagnahme weiterer Werkzeuge.

Bislang konnten allerdings noch nicht alle beschlagnahmten Werkzeuge ihren Eigentümer zugeordnet werden. Unter anderem sucht die Polizei noch den oder die Besitzer eines Pflasterfugenfüllgeräts der Marke Optimas, einer Minibaggerschaufel, von Bohrhämmern, eines Flex Kombihammers, eines Milwaukee Bohrhammers und einer Mauernutfräse desselben Herstellers und einer Hilti Akkustichsäge. Aber auch drei Rollen Schlüter Kunststoffheizungsrohre sowie zwei Rollen Erdkabel konnten bisher keinem Eigentümer zugeordnet werden.

Hinweise nimmt die Polizei Oldenburg unter der Telefonnummer 0441/7900 entgegen. Die Polizei hat Fotos aller Gegenstände veröffentlicht. Sie können auf der Internetseite der Polizeidirektion Oldenburg eingesehen werden unter dem Link:


     https://www.pd-ol.polizei-nds.de/fahndung/sachen/sichergestellte_gegenstaende/ 
Markus Minten Leitung / Lokalredaktion
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.