EINSWARDEN Auf arbeitsreiche Monate mit vielen Einsätzen hat Ortsbrandmeister Michael Wiggers in der Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Einswarden zurückgeblickt. 2009 musste die Ortswehr zu 32 Einsätzen ausrücken. Zudem leisteten die Mitglieder zwölf Sonderdienste, zu denen unter anderem Brandsicherheitswachen und die Begleitung von Laternenumzügen gehörten.

Der ungewöhnlichste Einsatz im vergangenen Jahr war das Feuer auf der Insel Mellum. Aus allen Nordenhamer Ortswehren waren einige Aktive abberufen worden, damit nicht eine komplette Einheit für eventuelle weitere Einsätze vor Ort ausfällt. Die Einswarder Feuerwehr beteiligte sich mit fünf Mitgliedern an den Löscharbeiten in dem Naturschutzgebiet. Schon alleine die Anfahrt dürfte den Feuerwehrleuten noch lange in Erinnerung bleiben. Die Einsatzkräfte wurden mit Schiffen zur Insel übergesetzt. Doch da keine Anlegemöglichkeiten vorhanden waren, mussten die Brandretter eine Strecke zu Fuß durch das Watt zurücklegen. Auch die Art der Brandbekämpfung war nicht alltäglich: Die Kameraden setzten Feuerpatschen ein, um die Flammen zu löschen.

Neben dem Jahresbericht des Ortsbrandmeisters standen eine Beförderung und eine Ehrung auf der Tagesordnung. Kevin Günther wurde zum Feuerwehrmann ernannt und bekam dafür von Stadtbrandmeister Ralf Hoyer eine Urkunde überreicht. Die neuen Schulterklappen händigte ihm der stellvertretende Stadtbrandmeister Olaf Schneider aus. Als Vertreter der Stadt Nordenham gratulierte Vize-Bürgermeister Ulf Riegel dem Beförderten.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Eine Auszeichnung für seine 40-jährige Zugehörigkeit zur Feuerwehr erhielt Dieter Kohrt, der am 20. Januar 1970 in die Ortswehr Einswarden eingetreten war. Ein Jahr später erfolgte seine Ernennung zum Feuerwehrmann. Die nächsten Beförderungsstufen folgten 1973 (Oberfeuerwehrmann) und 1976 (Hauptfeuerwehrmann).

Dieter Kohrt absolvierte zahlreiche Lehrgänge. Seinen heutigen Dienstgrad als Erster Hauptfeuerwehrmannes erreichte er 2001. Für sein 40-jähriges Engagement wurde er jetzt mit dem Niedersächsischen Ehrenzeichen geehrt. Zudem bekam er einen Präsentkorb von Rudolf Müller überreicht, der bei der Stadt Nordenham das Amt für Ordnung und Soziales leitet.

Der Blaulichtblog für den Nordwesten

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.