Eckfleth Auch eine Woche nach dem Weihnachtsfest darf man noch Geschenke abliefern. Die Moorriemer Bürger und auswärtige Besucher taten dies zum „Dienst am Nächsten“ in Form einer Blutspende im Eckflether Kroog. Eingeladen zur traditionellen und ersten Blutspende im neuen Jahr hatten der Blutspendedienst des Deutschen Roten Kreuzes sowie die Freiwillige Feuerwehr Bardenfleth.

92 Blutspender, darunter neun Erstspender, zählten die Veranstalter am Ende der Aktion. Den Rekord mit ihrer 100. Blutspende hielt die Eckfletherin Waltraut Brandt. Ortsbrandmeister Klaus Speckels dankte der Spenderin mit einem Präsentkorb. Waltraut Brandt ist nicht nur eine treue Besucherin der Blutspendeaktionen, sie gehörte auch über eine lange Zeit zu den aktiven Helferinnen bei den Spendeterminen in Eckfleth.

Gratulationen und Treuenadeln gingen ebenfalls an die Spender Volker Osterloh (75. Spende), Stefan Wilken (50.) sowie an Georg Röver und Kurt Oetken, die zum 25. Mal spendeten. Die Frauen der Ortswehr versorgten alle Blutspender mit einem reichhaltigen Büfett. Die Moorriemer Spender nutzten die Gelegenheit, sich nach dem Weihnachtsfest und Jahreswechsel beim gemütlichen Klönschnack auszutauschen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Der Blaulichtblog für den Nordwesten

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.