BRAKE BRAKE - Die Bilanz eines arbeitsreichen Jahres zog die DLRG-Ortsgruppe Brake während ihrer Jahreshauptversammlung. Insgesamt leistete die Gruppe 5132 Arbeitsstunden für Wachdienst, Einsätze und Ausbildung. Die DLRG rückte zu 17 Einsätzen auch auf der Weser aus. Die Einsätze reichten vom Herzinfarkt bis zum gekenterten Segelboot und retteten neun Personen das Leben.

Ein großes Ziel aller vier DLRG-Ortsgruppen in der Wesermarsch ist die Übernahme des Braker Stadtbades. Ein entsprechenes Angebot wurde der Stadt bereits unterbreitet. Die DLRG-Gruppen wollen damit Trainings- und Ausbildungsmöglichkeiten für Lebensretter erhalten.

Die 221 Mitglieder zählende Braker DLRG-Gruppe hat sich in diesem Jahr außerdem vorgenommen, im Taucherbereich mehrere spezielle Ausbildungskurse anzubieten. Der Erlös aus einer eigenen Altkleidersammlung und einem Losverkauf soll zur Anschaffung neuer Kompressoren und Bootsmotoren verwendet werden. Eine Hallenvergrößerung ist auch geplant, damit mehr Platz für die Einsatzfahrzeuge entsteht. Außerdem wird sich die DLRG wieder an der Ferienpassaktion beteiligen, sowie Jugendveranstaltungen und Rettungswettkämpfe ausrichten.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Die DLRG-Gruppe zeichnete während ihrer Versammlung auch langjährige Mitglieder aus. Geehrt wurden Rolf Bode für die 40-jährige Mitgliedschaft sowie Tim Metz, Sandra Renken und Ingo Logemann für die 25-jährige Mitgliedschaft. Für besondere Verdienste wurden Tauchwart Winfried Haase, der technische Leiter Carsten Renken, Bootswart Kai-Dirk-Wille, Schatzwart Bernd Lisse und der 2. Vorsitzende Klaus Wendeling ausgezeichnet.

Eine besondere Auszeichnung wurde dem Vorsitzenden Eberhard Dieckmann zuteil. Der Vorsitzende des DLRG-Bezirks Oldenburg-Nord, Rolf Mrosek, ehrte ihn mit dem goldenen Verdienstzeichen. Er würdigte damit Dieckmanns selbstlosen Einsatz für die DLRG Brake und seine Initiative für das neue Vereinsheim.

Der Blaulichtblog für den Nordwesten

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.