Lemwerder /Sögel Das Gymnasium Lemwerder wurde im emsländischen Sögel erneut mit dem Qualitätssiegel des Hilfswerks der Deutschen Lions für die besonders erfolgreiche Umsetzung des Lebens-Kompetenzprogramms Lions-Quest „Erwachsen werden“ ausgezeichnet. Jetzt ziert das drei Jahre gültige Zertifikat das Gebäude der Schule bereits zum zweiten Mal.

Der Lions-Quest-Beauftragte des Destrikts 111 Niedersachsen-West Manfred Heuer vom Lions-Club Grafschaft Bentheim konnte zur Zertifikatsübergabe nicht nur die Leiter und Lions-Quest-Beauftragten der einzelnen Schulen begrüßen, sondern auch die Distrikt-Governor Dr. Ursula Biermann (Oldenburg). Lions-Quest (Quest ist Englisch und bedeutet Suche, Streben) gebe es seit fast 30 Jahren als pädagogisches Konzept zur Persönlichkeitsentwicklung Jugendlicher, so Heuer. „Die wissenschaftlich erprobten Methoden werden ständig an der Pädagogischen Hochschule in Freiburg evaluiert“, betonte der Lions-Quest-Beauftragte. Es ist ein Jugendförderprogramm für zehn bis 14-jährige Mädchen und Jungen.

Damit die Lehrer und Lehrerinnen das Programm im Unterricht umsetzen können, werden sie von speziell ausgebildeten Trainern in Seminaren praxisorientiert ausgebildet, begleitet und fortgebildet. Neben den sozialen Kompetenzen werden durch das Programm „Erwachsen werden“ auch das Selbstvertrauen der Schüler, ihre kommunikativen Fähigkeiten sowie ihre Verarbeitung von Konflikt- und Risikosituationen des täglichen Lebens geschult.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Das Gymnasium Lemwerder hat Lions-Quest inzwischen in seinem Schulprogramm verankert und im Lehrplan festgelegt, in welchen Klassen wann und was von „Erwachsen werden“ im Unterricht umgesetzt wird. Schulleiterin Marianne Weigel erläuterte bei der Zertifikatsübergabe, dass ihre Schule feste Stunden für Lions-Quest in den Klassen 5 bis 7 eingestellt habe. „Wir haben die reguläre Stundentafel dieser Klassen um eine Wochenstunde für das Programm erweitert“, teilte der Lions-Quest-Beauftragte des Gymnasiums Lemwerder, Oliver Meyer, mit. In den Klassen 8 bis 10 sei die Umsetzung des Programms im Fachunterricht angesiedelt.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.