NORDENHAM Es geht um Papier, um Schafe, um das Leben im Ewigen Eis und um Demenz. Die Veranstaltungsreihe Kiwi (Kinder wissen mehr) geht nach den Sommerferien ins achte Semester. Einmal mehr bekommen die Kinder ein interessantes und abwechslungsreiches Programm geboten. Und nicht ohne Stolz kann Astrid Ripkens, Mitarbeiterin des Veranstalters Nordenham Marketing & Touristik, berichten, dass sich die Kiwi-Vorlesungen etabliert haben.

Im ersten Halbjahr sind rund 300 Kinder zu den vier Veranstaltungen gekommen. „Die Resonanz, auch von den Eltern, ist sehr positiv“, freut sich Astrid Ripkens, die das Kiwi-Programm zusammenstellt. Kinder im Alter von acht bis zwölf Jahren können die Vorlesungen besuchen. Manchmal kommen aber auch jüngere Kinder.

Wer mindestens drei Vorlesungen in einem Semester besucht, kann an einer Verlosung teilnehmen. Die Preisträger für das vergangene Semester sind Darian Krohl (9 Jahre), Christoph Rohlfs (12), Keany Dase (9), Paula Fuchs (7) und Anna Celina Strietzel (8). Von Astrid Ripkens bekamen die Kinder je einen Einkaufsgutschein über 25 Euro und jeweils ein Abo für das bevorstehende Semester. Insgesamt 25 solcher Abos                            verkauft NMT für die vier Vorlesungen im zweiten Halbjahr. Sie sind ab sofort in der Geschäftsstelle am Marktplatz erhältlich.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Auch der Vorverkauf für die nächste Vorlesung hat begonnen. Sie findet am Dienstag, 24. August, im Großen Hörsaal des Gymnasium statt. Thema ist: „Die Wanderung des Papiers von Ost nach West“. Die Kiwi-Dozentin Uschi Falkenburger will den Kindern zeigen, was man mit Papier alles machen kann. Es werden Origamischachteln gebastelt. Außerdem wird die Referentin auf die Geschichte des Papiers eingehen.

„Von der Trippelwalze zum Pulli“ ist das Thema am Donnerstag, 23. September. In der Deichschäferei Feldhausen erfahren die Kinder, warum Schafe so wichtig sind für den Deich, wie der Alltag eines Schäfers aussieht und wie aus der Wolle ein warmer Pulli entsteht. Der Vorverkauf startet am 12. August.

Am Mittwoch 27. September, wird der ehemalige Nordenhamer, Professor Ralf Brauner, im Gymnasium über „Das Leben im Ewigen Eis“ berichten. Ralf Brauner hat als Meteorologe und Ozeanograph schon viele Monate in der Antarktis verbracht. Zurzeit arbeitet er als Dozent an der Jade Hochschule in Elsfleth. Der Vorverkauf beginnt am 15. September.

Papa“, was ist Demenz?“ lautet das Thema am Dienstag, 23. November, wiederum im Gymnasium. Der Chefarzt der geriatrischen Abteilung an der Wesermarsch-Klinik, Peter Plettenberg, will erläutern, warum manche Menschen im Alter so vergesslich werden und erklären wie Angehörige helfen und lernen können, damit umzugehen. Vorverkauf: ab 12. Oktober.

Jens Milde Nordenham / Redaktion Nordenham
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.