MOORRIEM Die Jäger und Hundeführer des Hegerings Moorriem treffen sich seit kurzem jeden Dienstag zur jagdlichen Ausbildung ihrer Hunde auf den Wiesen der Wesermarsch im Oldenbroker Feld.

Und das hat einen Grund: „Jagd ohne Hund ist Schund“, sagt jeder erfahrene Waidmann und das gilt besonders für die Marschlandschaft mit ihren zahlreichen Wasserflächen, Sielen und Flüssen, in denen die vierbeinigen Jagdhelfer später manchen Hasen oder manche Ente sicher bringen müssen.

Hans-Gerd Lahmeyer ist im Hegering Moorriem als Obmann für die Hundeausbildung verantwortlich und führt die Teilnehmer bis zu den verschiedenen Jagdhundeprüfungen. Die wichtigste Prüfung in Niedersachsen ist nach den Richtlinien der Landesjägerschaft die Brauchbarkeitsprüfung (BP).

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Dabei wird in den Fächern Gehorsam, Bringen, Wasserarbeit, Fährtenarbeit ausgebildet und die Schussfestigkeit geprüft. So etwas geht nur mit Ausdauer, viel Geduld und Einfühlungsvermögen, bis der Hund die ihm bei der Jagd gestellten Aufgaben einwandfrei erfüllen kann.

Die Hunderasse ist bei dieser Prüfung nicht entscheidend, so sind in diesem Jahr der Kleine Münsterländer, Deutsch-Langhaar und Deutsch-Drahthaar-Hunde dabei. Die Jäger erfüllen mit dieser Prüfung die gesetzlichen Auflagen, die für ihre Jagdausübung gefordert werden.

Alle Teilnehmer fiebern schon jetzt den Prüfungstagen im Oktober entgegen, um danach endlich mit ihren dann geprüften Hunden aktiv ihrer Passion nachgehen zu können.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.