BRAKE „Jetzt machen wir erstmal zwei Wochen lang gar nichts“, seufzt Jannis Constantinou erleichtert und spricht dabei vermutlich all seinen 89 Mitschülern und „Leidensgenossen“ aus der Seele. Harte Zeiten liegen hinter den Abiturienten des Braker Gymnasiums – Wochen des Büffelns und Bangens. Vier schriftliche Prüfungen und eine mündliche mussten die Jugendlichen hinter sich bringen.

„Manche hatten das Pech, alle Arbeiten in vier Tagen schreiben zu müssen, das war hart“, erinnert sich Christoph Schiel, der sich jetzt aufs Ausschlafen freut. Anfänglich hätten alle mehr Respekt vor den mündlichen Prüfungen gehabt, berichtet er. Die Klausuren – vor allem in Mathe – hätten es dann aber doch in sich gehabt. Und auch, wenn alles schneller als gedacht vorbei gegangen sei, ist an Relaxen noch nicht zu denken. Denn bevor es für die meisten in den wohlverdienten Urlaub geht, heißt es abwarten.

Am 22. Juni steht fest, wer noch mal ran muss und in die Nachprüfung kommt. Anschließend werden die endgültigen Noten bekannt gegeben, und erst dann ist alles vorbei. Fast. Denn darauf folgt der „letzte Streich“. Auf den Abischerz freuen sich die Gymnasiasten ganz besonders. Und natürlich ist er ein streng gehütetes Geheimnis – ausgefeilt von einem Komitee. Andere beschäftigen sich derweil mit dem Fertigestellen der Jahrgangszeitung, die dann zum Abiball erhältlich ist. Dessen Planung befindet sich nun ebenfalls im Endspurt.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Aber nicht nur das: Denn bevor es zum großen Abschlussabend geht, ist knallhartes Training angesagt. Und zwar für alle. An vier Terminen bekommen die Schüler unter Profianleitung das Tanzen beigebracht. Schließlich wollen alle auf dem Paket eine gute Figur machen, bevor sie im Sauseschritt in die große weite Welt abdüsen.

Lea von Deylen Redakteurin / Redaktion Oldenburg
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.