Tossens Viele Schülerinnen und Schüler der Zinzendorfschule nahmen am „Känguru“-Wettbewerb teil. Die fünf Besten wurden von Mathematiklehrerin Myriam Mendelsohn ausgezeichnet.

Deutschlandweit beteiligten sich in diesem Jahr über 900 000 Jugendliche aus rund 11 250 Schulen an der Mathe-Olympiade – die Teilnehmerzahlen steigen Jahr für Jahr.

67 Gymnasiasten und 24 Oberschüler der Tossenser Schule bearbeiteten mit rauchenden Köpfen recht ungewöhnliche Mathematik- und mathematische Denkaufgaben. Die Sieger werden in drei Kategorien eingeteilt. Nach einem Rechenmodell, das für den Wettbewerb angewandt wird, bekommt etwa jeder 20. Teilnehmer eine Prämie.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Immo Hullmann (10a2) erreichte einen 1. Preis, Sophia Schulz (10a1), Timon Bode (10a2) und Justus Mendelsohn (12) durften sich über 3. Preise freuen.

Darüber hinaus erhält an jeder Schule der Teilnehmer mit dem weitesten „Känguru-Sprung“ – mit der größten Anzahl an aufeinander folgenden richtigen Antworten – ein T-Shirt. Für das Gymnasium der Zinzendorfschule ging das Shirt an Immo Hullmann und für die Oberschule an Luca Müller (6b1).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.