BRAKE BRAKE - Weitgehend unbekannt ist nach den Erfahrungen von Bauamtmann Alfred Bätza der Ausbildungsberuf des Wasserbauers. Dabei biete er Jungen und Mädchen mit einem Realschul- oder gleichwertigen Abschluss ein interessantes und vielseitiges Betätigungsfeld. Da diese Tätigkeit überwiegend auf dem Wasser beziehungsweise jenseits der Deiche stattfindet, wird sie von der Öffentlichkeit nicht so wahrgenommen. Vereinfacht gesprochen, so Bätza, „sind wir die Straßenmeisterei am Wasser“.

Zu den Aufgaben des Wasserbauers gehören unter anderem Wartungs-, Instandhaltungs- und Bauarbeiten an Uferbefestigungen, Schleusen, Schifffahrtszeichen bis hin zu den Leuchttürmen in der Außenweser sowie der Insel- und Küstenschutz.

Der Auszubildende erhält im Stützpunkt Klippkanne des Wasser- und Schiffahrtsamtes (WSA) Bremerhaven am Buschplatz von Wasserbaumeister Rainer Hauerken das erste Rüstzeug, bevor er in einem vier bis sechswöchigen Block an der Berufsschule in Koblenz in Theorie und Praxis unterrichtet wird. Er ist dort in einem modernen Internat mit komfortablen Einzelzimmern untergebracht. Zum Ausbildungsprogramm gehört auch der Erwerb des Sportbootführerscheins, der ihn befähigt, die bis zu 80 PS starken Arbeitsboote zu fahren.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Außerhalb der Schulzeitblöcke, die in allen drei Lehrjahren absolviert werden, erwirbt der Azubi an Wasserbauprojekten Praxiskenntnis. Dazu muss er aber auch bereit sein, seinen Arbeitsplatz zum Beispiel vorübergehend an die Elbe zu verlegen.

Nach erfolgreicher Ausbildung ist nach dreijähriger Gesellenzeit die Weiterbildung zum Wasserbaumeister möglich, selbst den Aufstieg zum Wasserbauingenieur haben etliche Auszubildende schon geschafft.

Interessenten können sich bei Rainer Hauerken, Betriebsleiter des WSA-Stützpunktes Klippkanne, 04401/81700, melden. Außerdem stellt das WSA dort für interessierte Schüler und Schülerinnen Praktikumsplätze bereit.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.