Die diplomanden

Nautik: Patrick Ehnert, Jörg Fimmen, Stevan Nonkovic, Sascha Oberbeck, Jan-Hendrik Pick, Sven Schlaugat, Timo Schlegelmilch, Verena Schwenn, Jörn Stüdemann, Alexander Wachholz und Daniel Werner

Seeverkehrs- und Hafenwirtschaft: Daniel Carl, Lasco Dietrich, Lorena Gramsch, Lars Hartung, Felix Löbbel, Hendrik Peterburs, Katrin Reese, Norman Schmiedl und Thorben Schulz

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Internationales Transportmanagement: Thomas Brader, Jochen Drees, Katja Malossek, André Milschus, Nicole Oncken, Claudia Pohl, Romy Speer und Anke Wichmann

Die Diplomanden wurden in der Aula feierlich verabschiedet. Der geplante „Campus“ spielte in fast allen Redebeiträgen eine tragende Rolle.

von evelyn eischeid ELSFLETH - An Glückwünschen für die Diplomanden der Studiengänge Nautik, Seeverkehrs- und Hafenwirtschaft, sowie Internationales Transportmanagement mangelte es bei der traditionellen Feier der Diplom- und Patentverleihung in der vollbesetzten Aula des Fachbereichs Seefahrt am Freitagmorgen nicht. Erste in der Gratulantenrunde war die Präsidentin der Fachhochschule Oldenburg/Ostfriesland/Wilhelmshaven, Prof. Dr. Anne Friedrichs. „Die maritime Wirtschaft braucht junge Leute, die ihr erworbenes Know-How einsetzen und in der Lage sind, ihr Wissen in Teamarbeit im Alltag umzusetzen“, so die Präsidentin an die Adresse der Absolventen, „auf dem expandierenden nautischen Markt mit seiner herausragenden Bedeutung sind gut ausgebildete Spezialisten wie Sie gesucht und gefragt.“ Mit Blick auf den zukünftigen „Elsflether Campus“ sagte Friedrichs: „Den Standort Elsfleth weiter auszubauen und zu entwickeln, daran sollten wir alle mitarbeiten.“

Das Thema „Campus“ griff auch Bürgermeister Diedrich Möhring auf: „Ich hoffe, dass die Aussage der Präsidentin in die Ohren aller gerät, die künftig an dem Projekt mitarbeiten“, sagte er.

Für den Verein der Freunde der Seefahrtschule gratulierte Erhard Bülow. Der Verein werde sich weiter für die Bestandssicherung des Fachbereichs stark machen, versicherte Bülow.

Zur Mitfahrt in eine vergnügliche „Zeitreise aus dem Leben eines Nautikers“ lud der Nautik-Diplomand Sven Schlaugat ein. Die Merkwürdigkeiten des Hochschulstandorts Elsfleth – „eine Stadt, in der dem Ortseingangsschild gleich das Ortsausgangsschild folgt“ – veranlassten Schlaugat zu der Erkenntnis: „In Elsfleth läuft alles ein bisschen anders – vor allem, wenn die Schranken zu sind!“

Dekan Prof. Klaus-Jürgen Windecks besonderer Dank ging an den ehemaligen Landtagsabgeordneten Joachim Wiesensee für sein Engagement in der Planung des „Elsflether Campus“.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.