Rodenkirchen An der Einführung der Schulmilch arbeitet derzeit der Förderverein der Oberschule Rodenkirchen. Angeregt durch einen Sponsor, der bereits die im vergangenen Jahr angeschaffte Salatbar finanziell unterstützt hatte, entstand die Idee zu dem Projekt Schulmilch.

Die Aktiven sprachen den Hof Meinen in Bockhorn an, der schon seit einigen Jahren die Milch an die Kindertagesstätte in Schwei liefert. In den Geschmacksrichtungen Vanille, Schoko und Natur soll die Milch in einem 250-Milliliter-Behältnis ausgegeben werden. Dieses sei aus Maisstärke und könne somit vollständig kompostiert werden, wie Schulleiter Jürgen Janssen mitteilte. Ein Testlauf bei der Schulweihnachtsfeier sei bestens verlaufen.

Noch vor den Sommerferien soll nun die Lieferung geregelt werden. Für die Schüler entstehen Kosten von 38 bis 40 Cent pro Packung. Werden allerdings noch weitere Sponsoren gefunden, so kann sich der Preis verringern oder sogar auf null reduzieren.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

In ihrem Jahresrückblick wies die Vorsitzende Doris Christoffers auf die neue Salatbar und den neuen Schaukasten hin, der über aktuelle Termine und die Arbeit des Fördervereines Auskunft gibt. Die Salatbar wurde mit Unterstützung von großzügigen Spendern realisiert und kostete rund 4200 Euro.

Doris Christoffers stellte in Aussicht, weitere Schulprojekte zu unterstützen. „Wenn etwas kommt, sind wir dabei“, sagte die Vorsitzende. Geplant ist unter anderem ein Infostand beim Schnuppertag für interessierte Schüler am Dienstag, 19. April. Am gleichen Tag bietet der Förderverein in Zusammenarbeit mit dem Mobilen Kino eine Abendvorführung in der Zirkus-Projektwoche der Grundschule an. In der Mensa wird ab 19.30 Uhr der preisgekrönte Film „Honig im Kopf“ von Til Schweiger mit Dieter Hallervorden gezeigt, der einen Demenzkranken spielt. Einlass ist schon um 19 Uhr. Die Mitglieder des Fördervereins werden auch Getränke und Fingerfood bereithalten.

Bei den Vorstandswahlen wurden die Erste Vorsitzende Doris Christoffers, ihre Stellvertreterin Hannelore Bohlken, die Kassenwartin Renate Horstmann, der Schriftführer Jürgen Janssen und die drei Beisitzer Dörthe Müller, Traute Renken und Margarete May jeweils in ihren Ämtern bestätigt.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.