Rodenkirchen Der Förderverein der Oberschule Rodenkirchen hat eine neue Erste Vorsitzende. Andrea Bade löst Doris Christoffers ab, die zunächst an der Grundschule Rodenkirchen und anschließend an der Oberschule die Leitung des jeweiligen Fördervereins inne hatte.

„Ich habe das immer sehr gerne gemacht und bin dankbar für die Unterstützung, die ich bekommen habe“, sagte Doris Christoffers am Dienstagabend in der Mitgliederversammlung, die in der Mensa der Oberschule stattfand. Als Dankeschön bekam sie einen Blumenstrauß und einen Teddy überreicht. Der Verein zählt 49 Mitglieder. Tendenz: steigend.

13 Jahre Vorsitzende

Doris Christophers war von 2005 bis 2013 Vorsitzende des Fördervereins der Grundschule Rodenkirchen und anschließend von 2014 bis jetzt Chefin des Fördervereins der Oberschule. Seit einem Jahr besucht keine ihrer beiden Töchter mehr die Oberschule.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Andrea Bade ist 44 Jahre und wohnt im Braker Stadtteil Boitwarden. Ihre Söhne Paul und Oskar besuchen die achte und die fünfte Klasse der Oberschule. Im Förderverein ist Andrea Bade relativ neu, aber sie hat schon Erfahrungen in Vorstands- und Elternarbeit gesammelt.

Auf der Tagesordnung standen noch weitere Wahlen. Neben Ulrike Peper, die noch ein Jahr im Amt bleibt, wird zukünftig Manfred Placküter als Kassenprüfer fungieren. Als Schriftführerin wurde Anja Bode, die Rektorin der Oberschule, bestätigt.

Als neue Beisitzerin wurde Elvie Tahden gewählt. Sie unterstützt Dörthe Müller und Traute Renken. Alle neuen Amtsträger wurden einstimmig gewählt.

Weiterhin zum Vorstand gehören die Zweite Vorsitzende Hannelore Bohlken und der Kassenwart Jürgen Janssen.

Geld für Imker-AG

Doris Christoffers blickte in der Mitgliederversammlung auf das Jahr 2018 zurück. Neben der finanziellen Unterstützung der Imker-AG schaffte der Förderverein neue Tischtennisschläger an. Auch eine neue Tischtennis-Sanierungsplatte sei bereits in Auftrag gegeben. Die Anschaffungskosten von 1680 Euro wurden nahezu gedeckt durch die Zuwendung der LzO-Stiftung Wesermarsch. Außerdem verteilte der Förderverein im August an die neuen Schüler der fünften Klassen kostenlose Probemilch. Am Weihnachtsmarkt beteiligte sich der Förderverein ebenfalls und spendete für die Versteigerung fünf Tannenbäume.

Für dieses Jahr ist die Anschaffung von Ausleihspielen für draußen geplant. „Außerdem wollen wir das Obstangebot erweitern“, sagte Doris Christoffers. Zusätzlich wird der „Goldfisch- Mob“ unterstützt, eine Kunstaktion aus Butjadingen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.