Rodenkirchen Noch einmal wollen sie nicht 30 Jahre auf das nächste Wiedersehen warten: Das haben die Teilnehmer des Klassentreffens der früheren Orientierungsstufe Stadland/Jade verabredet.

1989, vor 30 Jahren, hatten sie gemeinsam die damalige Orientierungsstufe Stadland/Jade in Rodenkirchen nach der sechsten Klasse verlassen. Die Gebäude gehören heute zur Oberschule.

Damals gab es in der Orientierungsstufe drei Parallelklassen. 35 ehemalige Schüler und 7 damalige Lehrer waren der Einladung des dreiköpfigen Organisationsteams gefolgt, teilt dessen Sprecherin Kerstin Fengler mit.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Hannelore Bohlken vom aktuellen Lehrerkollegium öffnete die Schule für die ehemaligen Schüler, der damalige Konrektor Wolfgang Trautmann führte sie spontan durch die Räume.

Nach rund einer Stunde in der heutigen Oberschule verlegten die Teilnehmer ihr Treffen in die Sürwürder Gaststätte Kiek mol rin. Dabei beugten sie sich auch über alte Unterlagen wie Klassenarbeiten, Arbeitsblätter, themenbezogene Ausarbeitungen, den Bericht über die Klassenfahrt und Auszüge aus Freundebüchern und Poesiealben der Jahre 1987 bis 1989.

Henning Bielefeld Stadland und stv. Leitung Redaktion Nordenham / Redaktion Nordenham
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.