Da hätte sich auch der Fußball-Kaiser verwundert die Augen gerieben: Ja, ist denn schon Weihnachten? Vier stattliche Weihnachtsmänner im klassischen roten Gewand standen gestern Spalier vor dem Fischerhaus, wo sich Eike Bohlmann und Silke Lütje das standesamtliche Ja-Wort gaben. Bohlmann ist in der Agentur für Arbeit in Brake tätig, eine Zeitlang hat er auch Weihnachtsmänner vermittelt. Zur Trauung schlüpften seine Kollegen in die roten Mäntel und mussten unter den Kapuzen mächtig schwitzen.

F

Mächtig ins Schwitzen geraten bestimmt auch die Gegnerinnen von Heidi Hartmann. Die Ostfriesin ist seit 2004 Profi-Boxweltmeisterin im Superweltergewicht. Die 34-jährige studierte Sportwissenschaftlerin war jetzt Gast im Jaderpark anlässlich der Eröffnung der Spielscheune. Die Betreiber Horst und Andreas Ludewigt hatten Hartmann auf dem Kramermarkt in Oldenburg kennen gelernt und sie spontan in den Tier- und Freizeitpark in Jaderberg eingeladen. Hier sollte sie nun, sagte Horst Ludewigt bei der Begrüßung, ein paar Kostproben ihres Könnens demonstrieren – an oder mit seinem Bruder Andreas. Die hoch gewachsene Sportlerin, die auch im Kickboxen mehrere nationale und internationale Preise geholt hat, verzichtete jedoch großzügig (und vermutlich zur großen Erleichterung des „Sparring-Partners“) auf die sportliche Auseinandersetzung – sie zog es stattdessen zu den Papageien hin.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

F

Ob der Leiter

der Grundschule Ovelgönne, Lutz Maerker, ins Schwitzen geraten ist, bleibt sein Geheimnis. Zumindest die Freude dürfte sehr groß gewesen sein, als Ude Havekost vom gleichnamigen Bekleidungshaus aus Ovelgönne einen Scheck in Höhe von 1000 Euro übergab. Seine Mutter Elfriede Havekost hatte zu ihrem 80. Geburtstag auf Geschenke verzichtet und stattdessen um eine Spende für die Grundschule gebeten. „Unsere Familie fühlt sich sehr ortsverbunden. Und da die Unterstützungen für öffentliche Einrichtungen in allen Bereichen ständig gekürzt werden, kann die Schule das Geld bestimmt gut gebrauchen“, begründete die Jubilarin ihre Entscheidung. 800 Euro kamen zusammen, kurzerhand legte die Familie noch 200 Euro drauf, um den runden Betrag voll zu machen. Das Kollegium der Schule will gemeinsam entscheiden, wofür die großzügige Spende verwendet wird.

F

Schweiß ist nicht geflossen, aber vielleicht die eine oder andere Abschiedsträne, als Jürgen Gräfe nach 24 Jahren die Leitung der LzO-Filiale Hammelwarden an Gesche Helmer übergab. Gerd Bielefeld und Andreas Vollert von der Leitung der Filialdirektion Brake wünschten der neuen Leiterin stets eine glückliche Hand. Gräfe hat sich – wie berichtet – in den Ruhestand verabschiedet.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.