NORDENHAM Mit großer Begeisterung stürzten sich die Schüler der 5. und 6. Klassen in der Pause auf ein gesundes Büfett, das in der Pausenhalle der Gymnasiums-Außenstelle in der Südschule aufgebaut war. Der Elternrat hatte das reichhaltige und dabei kostenlose Obst- und Gemüse-Frühstück organisiert.

Finanziert worden war die vitaminreiche Pausenversorgung aus einem Teil des Erlöses, den das Sommerfest im Juni 2009 eingebracht hatte. Die Betreuung der Frühstückstafel, die einmal im Monat, und zwar jeweils am zweiten Montag angeboten wird, übernehmen Mütter aus der Elternvertretung im ständigem Wechsel. Diesmal hatten sich Sandra Lübke-Kramer, Anke Böschen, Frederike Folkers-Lohse, Larissa Krengel und Jane Oberfeld für die Aktion zur Verfügung gestellt.

Einheimisches Obst und Gemüse sowie Südfrüchte wurden angeboten. „Viele Schüler müssen ohne gehaltvolles Pausenbrot auskommen“, sagte Sandra Lübken-Kramer, „und gerade für diese Kinder, aber auch für alle anderen, halten wir ein solches Obst- und Gemüse-Büfett bereit.“

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Am liebsten würde der Elternrat dieses Frühstück einmal pro Woche in der Grundschule Süd anbieten. Doch dazu fehlt es laut Sandra Lübken-Kramer an finanzieller Unterstützung durch Sponsoren. Der Lehrer Peter Nottelmann wies darauf hin, dass sehr hygienisch mit dem Obst und Gemüse umgegangen werde und das Tragen von Gummihandschuhen bei der Zubereitung Pflicht sei.

Die Kinder würden am liebsten jeden Tag ein solches Frühstück zu sich nehmen. Aber einmal pro Woche sei auch „echt cool“, ließ ein begeisterter Schüler am Büfett wissen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.