+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 14 Minuten.

Mögliche Amokfahrt
Auto rast in Trier durch Fußgängerzone – Tote und Verletzte

Nordenham Die Herstellung und der Genuss von Bier ist den Menschen seit frühester Zeit bekannt. Die Arbeitsgruppe Landesgeschichte im Rüstringer Heimatbund beleuchtet dieses spannende Thema beim nächsten heimatkundlichen Klönabend. Er findet an diesem Dienstag, 3. März, ab 19.30 Uhr in der Gaststätte Butjadinger Tor in Abbehausen statt. Der Eintritt ist frei.

Der Referent des Abends ist Prof. Dr. Karl-Ernst Behre vom Niedersächsischen Institut für historische Küstenforschung in Wilhelmshaven. Nach seinen Worten wird heutzutage gemäß dem Reinheitsgebot nur noch Hopfenbier getrunken. Früher gaben viele weitere Bierwürzen diesem Getränk einen ganz anderen Geschmack. Dabei wurde das Reinheitsgebot oftmals umgangen oder missachtet. Außerdem gab es noch eine große Vielfalt unterschiedlicher Biersorten. „In unserem Raum war es besonders das Gagelbier, das sich jahrhundertelang gegen das Hopfenbier wehren musste und schließlich unterlag“, sagt Karl-Ernst Behre.

Dem Bier und den früheren Herstellungsweisen vor der Erfindung der Kühltechnik widmet sich der reich bebilderte Vortrag. Der Referent beruft sich dabei auf interessante historische Quellen und kann auch auf von ihm untersuchte archäologische Funde aus Nordwestdeutschland zurückgreifen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Jens Milde Nordenham / Redaktion Nordenham
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.