+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 17 Minuten.

Corona-Fall in Staatskanzlei Hannover
Ministerpräsident Weil muss in Quarantäne

Nordenham Das Treffen der einstigen Abiturienten begann dort, wo die Schule für sie geendet hatte: am Gymnasium Nordenham.

Am Nachmittag versammelten sich die ehemaligen Schüler des Abiturjahrgangs 1991 bei ihrer alten Schule. Der kommissarische Direktor des Gymnasiums, Dr. Sebastian Wegener, führte sie durch das Gebäude. Der frühere Schulleiter Helmut Frerichs nahm ebenfalls teil.

Abends ging es dann ins Restaurant Pegasus in Abbehausen. Von den 119 ehemaligen Abiturienten waren 51 beim Jahrgangstreffen dabei. Die Vorbereitungen dafür hatten Stefanie Bastenhorst, Sandra Kintrup, Kirsten Knötig und Silke Struß-Hausenblas übernommen. Sandra Kintrup hatte die Idee, Sterne als Namensschilder zu verwenden, und diese selbst angefertigt. So kam niemand in die Verlegenheit, auf der Namenssuche zu stolpern. Die Organisatorinnen sind vier von rund fünfzehn ehemaligen Abiturienten, die in Nordenham und Umgebung geblieben sind. Die anderen Schulkameraden haben sich zum großen Teil auf den Rest Deutschlands verteilt – und einen hat es sogar bis nach Neuseeland verschlagen. Trotz der sehr weiten Anreise kam er zu dem Wiedersehen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Der Abiturjahrgang von 1991 traf sich bereits zum dritten Mal. Eigentlich war zum Jubiläum 25 Jahre nach der Schulentlassung ein Treffen geplant, das hatte 2016 allerdings nicht ganz geklappt. Dafür wollen die ehemaligen Schüler aber bereits in vier Jahren erneut zusammenkommen.

Bis in die frühen Morgenstunden wurde gefeiert. Organisatorin Stefanie Bastenhorst fasst zusammen: „Es war sehr schön, und alle hatten viel Spaß.“

Manuela Wolbers Redakteurin / Online-Redaktion Ostfriesland
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.