+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 3 Minuten.

Corona-Liveblog für den Nordwesten
Impfstoff von Johnson & Johnson künftig vor allem für Menschen ab 60

Nordenham Knallmix heißt der Kerl mit den strubbeligen Haaren. Er ist das Symbol für die Neugierde, die im Kindergarten Mitte gefördert wird. Jedes der 115 Jungen und Mädchen hat ein selbst gestaltetes T-Shirt mit Knallmix vorne drauf, auch die Erzieherinnen und Erzieher. Und wenn sich alle ihr Knallmix-Shirt anziehen, dann ist ein besonderer Tag im Kindergarten. So wie am Freitag. Da gab’s was zu feiern. Zum fünften Mal ist der Kindergarten Mitte als „Haus der kleinen Forscher“ zertifiziert worden. Da durfte Knallmix natürlich nicht fehlen.

Seit zehn Jahren bewirbt sich die Kita an der Alber-Schweitzer-Straße regelmäßig um die Auszeichnung. Und seitdem hat kindgerechte Naturwissenschaft einen hohen Stellenwert in der Einrichtung. Alle Erzieherinnen nehmen regelmäßig an Fortbildungen teil, um mit den Kindern kleine Experimente machen zu können. In den vergangenen zwei Jahren hatten sich die Jungen und Mädchen schwerpunktmäßig mit dem Thema Feuer beschäftigt. Am Freitag zeigten die kleinen Forscher, was sie dabei gelernt haben.

Unter anderem gab’s eine Teebeutel-Rakete zu sehen. Dabei zündeten die Kinder einen Teebeutel an, der plötzlich brennend nach oben schoss. Eine andere Gruppe ließ Tischtennisbälle auf der heißen Luft tanzen, die sie mit ihren Föhnen erzeugten. Aber es ging nicht nur um Feuer und heiße Luft. Auch mit Wasser wurde experimentiert. Zum Abschluss zauberten Frank Patzke und Marcus Willms einige Tricks aus dem Hut. Und anschließend fragten sich viele, wie die beiden es geschafft haben, die Flüssigkeit in einem Glas in null Komma nix in Eis zu verwandeln. Ob da wirklich Wasser drin war, wie die beiden behaupteten. Wahrscheinlich nicht.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Frank Patzke, Marcus Willms und Heide Schlack, die Erzieherin aus dem Kindergarten Mitte, bilden das Trainerteam, das regelmäßig Fortbildungen für die Kita-Kräfte anbietet. Die fünfte Plakette für den Kindergarten Mitte brachte Hanna Exner vom Nordenhamer Netzwerk „Haus der kleinen Forscher“ mit. Auch sie zeigte sich beeindruckt davon, wie in der Einrichtung die Begeisterung für Naturwissenschaften geweckt wird. Um die Auszeichnung zu bekommen, musste der Kindergarten alles dokumentieren, was die Jungen und Mädchen in den vergangenen zwei Jahren zum Thema Feuer geforscht und gelernt hatten. Und das war nicht gerade wenig. Auch Exkursionen standen auf dem Programm. Bei der Nordenhamer Feuerwehr sahen sie aus sicherer Entfernung einen Ölbrand und erlebten, welche Wucht ein solches Feuer hat.

Nach den Worten von Heide Schlack stand der sichere Umgang mit Feuer im Vordergrund. Die Kinder bekamen klare Regeln an die Hand. „Sie wissen genau, wo ihre Grenzen sind“, erzählte Heide Schlack. Ein Versprechen, dass sie den Kindern gegeben hat, muss sie noch einlösen. Wenn es wieder wärmer ist, dürfen sie bei einem Lagerfeuer Marshmallows grillen.

Ein dickes Dankeschön richtete die Kita-Leiterin Evelyn Gang an ihre Kollegen und Kolleginnen. „Ihr habt tolle Arbeit geleistet“, sagte sie. Für die kleinen Forscher gab’s zum Abschluss noch eine Belohnung. Jedes Kind bekam ein magnetisches Jo-Jo geschenkt. Und natürlich wurde es sofort ausprobiert.

Jens Milde Nordenham / Redaktion Nordenham
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.