Nordenham Während sich die älteren Nordenhamer Schüler bereits an diesem Donnerstag wieder in den Schulalltag einfinden müssen, haben die Erstklässler noch eine kurze Schonfrist. Am Samstag, 5. August, starten in Nordenham 250 Abc-Schützen ihre Schullaufbahn mit der Einschulung in den sieben Nordenhamer Grundschulen.

Einer von ihnen ist Keno Cosmann. Der Sechsjährige wird am Samstag in der Südschule eingeschult. Er freut sich schon auf die Schule, aber er ist auch ein bisschen aufgeregt, verrät Keno. Eine raketenstarke Schultüte, mit der er in der Schule so richtig durchstarten kann, hat er zum Abschied von den Erzieherinnen im Kindergarten bekommen, erzählt seine Mutter Katrin Cosmann. Auch einen Schulranzen hat er natürlich schon. Ihn ziert ein Roboter. Damit ist Keno für den Schulanfang bestens gerüstet.

Im Vergleich zum Vorjahr ist die Zahl der Erstklässler wieder ein wenig gestiegen. 2016 waren es noch 226 Mädchen und Jungen, die eingeschult wurden.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

 Süd

In der Grundschule Süd werden am Samstag 56 Erstklässler zum ersten Mal die Schulbank drücken. Sie werden dort in drei Klassen aufgeteilt. Die Feierlichkeiten starten an der Südschule jedoch schon am Freitag, 4. August, mit einem Einschulungsgottesdienst. Er beginnt um 17 Uhr in der Martin-Luther-Kirche. Am Samstag werden die Mädchen und Jungen der ersten Klassen dann um 9.30 Uhr in der Aula der Grundschule Süd begrüßt. Die Theater-AG hat für die neuen Mitschüler ein kleines Stück einstudiert, das sie präsentieren werden, verrät Schulleiterin Gesine Skupin.

Außerdem sei es Tradition, dass alle Schüler für die „Neuen“ Spalier stehen und sie somit auf dem Weg in ihre Klassenräume herzlich willkommen heißen. Auch ihre Klassenlehrer lernen die Erstklässler am Samstag natürlich kennen. Klassenlehrerin der 1a wird Daniela Nordenholt, die 1b wird Sandra Büsing unterrichten. Die Klassenlehrerin der 1c ist Katja Schramm. Während die Kinder in der Schnupperstunde sind, ist für die Eltern eine Caféteria eingerichtet.

Auch eine neue Lehrerin tritt in diesem Schuljahr ihren Dienst an der Grundschule Süd an. Carmen Remy wird eine der vierten Klassen als Klassenlehrerin übernehmen.

 Friedrich-August-Hütte

Drei erste Klassen wird es an der Grundschule Friedrich-August-Hütte in diesem Schuljahr geben. 53 Mädchen und Jungen werden dort eingeschult. Um 9.30 Uhr beginnt die Feier in der Aula der Grundschule. Die Schüler der höheren Klassen haben ein kleines Begrüßungsprogramm vorbereitet. Während die Erstklässler sich erstmals in ihren Klassen einfinden, werden die Eltern in der Mensa bewirtet. Ab 11 Uhr findet dann ein Gottesdienst in der Kirche in Friedrich-August-Hütte statt.

Klassenlehrerin in der 1a wird Jana Bruns. Die Klasse 1b wird Jens Locker als Klassenlehrer übernehmen. In der 1c wird Melina Gerdes Klassenlehrerin. Sie fängt genauso wie ihre Kollegin Aneta Locker in diesem Schuljahr als neue Lehrerin in Friedrich-August-Hütte an.

Atens

Die Grundschule Atens nimmt in diesem Jahr 30 Erstklässler auf. Die Feier beginnt am Samstag um 9 Uhr mit einem Gottesdienst in der Atenser Kirche. Im Anschluss werden die Kinder in der Turnhalle der Schule begrüßt. Die Theater-AG wird ein Stück aufführen und die Erstklässler lernen ihre jeweiligen Paten aus der 4. Klasse kennen. Sie werden die neuen Mitschüler begleiten.

Anschließend gehen die Erstklässler in ihre Klassenräume zur ersten Unterrichtsstunde. Als Klassenlehrer wird Tim Bremer die 1b übernehmen und Yeliz Soyal unterrichtet die 1s. Denn an der Grundschule Atens werden die Klassennamen nach dem Anfangsbuchstaben des jeweiligen Klassenlehrers benannt, erklärt Schulleiterin Birgit Wulf.

  Abbehausen

An der Grundschule Abbehausen werden am Samstag 29 Mädchen und Jungen in zwei Klassen eingeschult. Die Feier beginnt um 10 Uhr in der Pausenhalle der Schule. Auch hier gehen die Erstklässler anschließend in ihre Klassen. Ein Einschulungsgottesdienst findet erst in der nächsten Woche statt: am Montag, 7. August, ab 9 Uhr in der St.-Laurentius-Kirche.

Klassenlehrer werden Monika Bröer für die 1a und Fenja Kruse für die 1b. Zwei neue Lehrer starten an der Grundschule Abbehausen ebenfalls in das neue Schuljahr: Christian Steinke und Danica Hase.

 Blexen

28 Kinder werden am Samstag an der Grundschule Blexen in zwei Klassen eingeschult. Ab 9 Uhr findet ein Gottesdienst in der St.-Hippolyt-Kirche statt. Um 10 Uhr beginnt die Feier in der Turnhalle der Schule. Die Mädchen und Jungen der zweiten Klassen haben ein Begrüßungsprogramm einstudiert.

Anschließend lernen die Erstklässler ihre Klassenräume kennen. Die Namen der Klassenlehrer wird Schulleiterin Ulrike Karst erst am Samstag verraten.

 St. Willehad

Zwei erste Klassen mit insgesamt 29 Schülern wird es auch in der Sankt-Willehad-Schule geben. Die Einschulungsfeier beginnt am Samstag mit einem Gottesdienst in der St.-Willehad-Kirche um 9.30 Uhr. Danach haben die Erstklässler ihre erste Unterrichtsstunde. Für die Eltern wird der Schulelternrat in dieser Zeit eine Caféteria anbieten. Die neue Lehrerin Ann-Sophie Marqetand wird die Klasse 1a als Klassenlehrerin übernehmen. In der Klasse 1b wird Schulleiterin Elisabeth Tappe Klassenlehrerin.

 Einswarden

In Einswarden werden in diesem Schuljahr 25 Erstklässler in der Eingangsstufe eingeschult. In dieser werden Erst- und Zweitklässler zusammen unterrichtet, sagt Schulleiterin Karin Wewer. „Die ehemaligen Erstklässler sind schon ganz aufgeregt und freuen sich auf ihre neuen Mitschüler“, berichtet sie. Die Einschulungsfeier beginnt am Samstag um 10 Uhr in der Turnhalle. Die älteren Schüler haben ein kleines Theaterstück einstudiert. Anschließend gehen die Schüler gemeinsam in ihre Gruppen zum ersten gemeinsamen Unterricht.

Die Eingangsstufe ist in drei Gruppen aufgeteilt. Die „Seesterne“ werden von Winni Engmark unterrichtet. Die Möwen übernimmt Hella Bessel, und die Robben wird Nikolai Wicha unterrichten.

Merle Ullrich Brake / Redaktion Brake
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.